Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

09.09.2019 – 12:48

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Polizei ermittelt wegen bandenmäßigem Ladendiebstahl - drei Tatverdächtige in Woldegk festgenommen

POL-NB: Polizei ermittelt wegen bandenmäßigem Ladendiebstahl - drei Tatverdächtige in Woldegk festgenommen
  • Bild-Infos
  • Download

LK MSE (ots)

Am 07.09.2019 gegen 16:00 Uhr fiel einem Beamten des Polizeireviers Friedland in der Neubrandenburger Chaussee in Woldegk ein Fahrzeug mit polnischen Kennzeichen auf. Aufgefallen war dem Beamten das Fahrzeug, weil eine männliche Person aus Richtung des dortigen Supermarktes angelaufen kam und in das Fahrzeug stieg, während dies verkehrsbedingt an der roten Ampel an der Kreuzung Neubrandenburger Chaussee/Ernst-Thälmann-Straße halten musste. Der Beamte folgte dem Fahrzeug auf dem Supermarkt-Parkplatz im Mühlendamm. Noch bevor eine Kontrolle durchgeführt werden konnte, stieg der zuvor eingestiegene Mann plötzlich aus dem Fahrzeug aus und lief schnell davon, ohne, dass eine Verfolgung möglich war.

Der Beamte kontrollierte in der Folge das Fahrzeug und stellte drei weibliche Fahrzeuginsassen fest. Zur weiteren Kontrolle wurde eine weibliche Beamtin hinzugezogen. Bei den festgestellten Personen handelte es sich um eine 15-jährige Deutsche und zwei 26- und 30-jährige rumänische Staatsbürgerinnen. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs konnten die Beamten mehrere blaue Müllsäcke gefüllt mit Haarshampoo, Kaffee, Süßigkeiten und Kinderbekleidung auffinden. Vor Ort meldete sich zudem ein Zeuge, welcher die weiblichen Personen in den umliegenden Supermärkten bei Diebstahlshandlungen beobachtet hat.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass das polnische Fahrzeug am Nachmittag des 07.09.2019 bei einem großen Ladendiebstahl in Wesenberg als Tatfahrzeug aufgefallen ist. Hierbei wurden unter anderem 40 Schachteln Markensüßigkeiten im Wert von insgesamt ca. 150 Euro entwendet.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wurden die drei Personen vorläufig festgenommen und zum Kriminalkommissariat Neubrandenburg verbracht. Zudem wurde die Durchsuchung des Fahrzeugs angeordnet, bei welchem die Beamten zahlreiches Diebesgut im Wert von mehr als 2.000 Euro aufgefunden haben. Darunter waren zum Beispiel 101 Packungen Süßigkeiten, 106 x Haarwaschmittel, 63 Packungen Markenkaffee und diverse Kinderbekleidungsartikel. Das festgestellte Diebesgut wurde sichergestellt und soll nach Feststellung der Eigentümer wieder übergeben werden.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die drei weiblichen Personen aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen wegen des bandmäßigen Ladendiebstahls wurden aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg