Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

18.03.2019 – 11:07

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Nachmeldung zum tödlichen Verkehrsunfall (Erstmeldung vom 18.03.19, 07:52 Uhr

B197 (ots)

Wie wir bereits heute um 07:52 Uhr mitgeteilt haben, ist es auf der B197 kurz vor Friedland zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Die 25-jährige Unfallverursacherin ist kurz vor der letzten Linkskurve vor Friedland nach links von ihrer Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Fahrzeug im Gegenverkehr zusammengestoßen. Die 25-Jährige ist noch in ihrem Fahrzeug verstorben. Bei dem Fahrzeug im Gegenverkehr handelte sich um einen Transporter, welcher zur Beförderung von Schulkindern im Einsatz war. Zum Unfallzeitpunkt befand sich aber nur die 60-jährige Fahrzeugführerin im Fahrzeug. Sie wurde durch den Zusammenstoß im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Kameraden der Feuerwehr befreit werden. Abschließend wurde die 60-Jährige mit dem Rettungswagen schwerverletzt (nicht lebensbedrohlich verletzt) in das Neubrandenburger Klinikum gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es ist ein Schaden von ca. 25.000 Euro entstanden. Die B197 war zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis ca. 09:15 Uhr vollgesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg war zur Ermittlung der Unfallursache ein Mitarbeiter der DEKRA vor Ort. Die Ermittlungen werden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg geführt.

Erstmeldung:

Am 18.03.2019 gegen 06:25 Uhr ist auf der B197 zwischen Neubrandenburg und Friedland zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei welchem eine Person tödlich verunglückt ist. Nach den derzeitigen Erkenntnissen ist die junge Frau aus Richtung Neubrandenburg kommend in Richtung Friedland gefahren und in der letzten Linkskurve vor Friedland aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn gefahren und mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen. Die junge Frau ist noch in ihrem Fahrzeug verstorben. Der Fahrer des Fahrzeugs auf der Gegenfahrbahn wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sind derzeit im Einsatz, um den Fahrer aus seinem Fahrzeug zu befreien. Der Fahrer ist ansprechbar, aber schwerverletzt.

Die B197 ist auf Grund des Verkehrsunfalls seit 06:30 Uhr vollgesperrt. Die Beamten des Polizeireviers Friedland sind vor Ort und leiten den Verkehr um. Wenn möglich, sollte der Bereich weiträumig umfahren werden.

Bei Vorliegen weiterer Informationen zu den beteiligten Personen wird unaufgefordert nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg