Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

11.03.2019 – 12:10

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Dieseldiebstähle im Bereich Ribnitz-Damgarten

Ribnitz-Damgarten (ots)

Am heutigen Tag wurden bei der Polizei in Ribnitz-Damgarten zwei Dieseldiebstähle angezeigt. In der Zeit vom 08.03.2019, etwa 18:00 Uhr bis zum 11.03.2019, ca. 06:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zum Tank eines LKW, der im Gewerbegebiet Plummendorf auf einem Firmengelände stand und entwendeten circa 200 Liter Diesel. Der Gesamtschaden wird auf über 300 Euro beziffert.

In der Nacht vom 10.03.2019 zum 11.03.2019 brachen ebenfalls unbekannte Täter zwischen etwa 21:00 Uhr und 02:40 Uhr das Zugangstor der Agrargenossenschaft in Kuhlrade auf und entwendeten aus einer Arbeitsmaschine circa 900 Liter Diesel. Die Tankdeckel von drei weiteren Arbeitsmaschinen wurden geöffnet. Hier wurde jedoch kein Diesel entwendet. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 1.000 Euro geschätzt. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Stralsund waren im Einsatz und sicherten Spuren.

Die Kriminalpolizei bittet im Rahmen der Ermittlungen um Zeugenhinweise. Wer Beobachtungen gemacht hat oder Angaben zu auffälligen Personen-/Fahrzeugbewegungen machen kann, wende sich bitte persönlich unter der Telefonnummer 03821/ 8750 an das Polizeirevier Ribnitz-Damgarten oder teile die Informationen über jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de mit.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell