Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

02.01.2019 – 13:39

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Containerbrand in Grimmen

Grimmen (ots)

In der Neujahrsnacht, am 01.01.2019, gegen 04:50 Uhr, wurde der Feuerwehr und Polizei in Grimmen ein Containerbrand in der Straße Zum Innenring gemeldet, die daraufhin zum Einsatz kamen.

Nach ersten Erkenntnissen brannten in der Leningrader Straße (nahe Zum Innenring) vier große Müllcontainer komplett nieder. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr löschten das Feuer. Personen waren augenscheinlich nicht in Gefahr. Der Schaden wird auf mehr als 3.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Grimmen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. In diesem Zusammenhang wird geprüft, ob das Feuer vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurde. Es kann derzeit auch nicht ausgeschlossen werden, dass der Brand durch einen Feuerwerkskörper ausgelöst worden ist.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung