Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

24.07.2018 – 11:01

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Kontrollstellen der Polizei

Mainz (ots)

Montag, 23.07.2018, 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Polizei errichtet eine Kontrollstelle in der Peter-Altmeier-Allee zur Feststellung von allgemeinen Verkehrsverstößen und gleichzeitiger Vorbereitung der Studenten des 17. Bachelorstudiengangs der Hochschule der Polizei für deren Modul-Abschlussprüfung: "Durchführung von Verkehrskontrollen". Die Kontrollen finden zu dritt statt, hierfür werden die Studenten von erfahrenen Beamtinnen und Beamten angeleitet, führen aber die Kontrolle eigenständig durch.

Insgesamt wurden neun Fahrzeuge und elf Personen kontrolliert. In Folge dessen wurden vier Verwarnungen ausgesprochen. Desweitern wurden vier Mängelberichte ausgestellt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Montag, 23.07.2018, 12:00 bis 18 Uhr

Kontrollstelle der Polizei in der Mombacher Straße. Insgesamt wurden 16 Fahrzeuge überprüft. Hierbei wurden zwölf Handyverstöße, sechs Gurtverstöße und ein Fahren ohne Fahrerlaubnis festgestellt. Des Weiteren wurden vier Mängelberichte ausgestellt.

Montag, 23.07.2018, 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Ebenfalls richtete die Polizei zur Überwachung des dortigen Fließverkehrs eine Kontrollstelle in der Unteren Zahlbacher Straße, Höhe Friedhof, ein.

Vor Ort wurden insgesamt drei Fahrzeuge kontrolliert, hierbei wurden zwei Mängelberichte ausgestellt und zwei Verwarnungen erteilt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell