PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

01.08.2021 – 01:56

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Bootsfahrer verunglückt auf dem Achterwasser zwischen der Insel Görmitz und Koserow

Heringsdorf (ots)

Am 31.07.2021 gegen 20:00 Uhr kam es zu einem Bootsunglück auf dem Achterwasser vor der Insel Usedom. Ein 47-jähriger Deutscher wollte mit seinem Kajak von der Insel Görmitz über das Achterwasser nach Koserow fahren. Dabei unterschätzte er die Witterungsverhältnisse und kenterte auf dem Achterwasser auf Grund des immer stärker werdenden Wind und den daraus resultierenden Wellen. Dem 47-Jährigen gelang es nicht das Kajak wieder umzudrehen. Es gelang ihm aber über sein Mobiltelefon seine Freunde über den Sachverhalt in Kenntnis zu setzten. Diese informierten über Notruf die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald. Durch diese wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Ückeritz zum Einsatz gebracht. Diese begaben sich mit 11 Kameraden vor Ort und bargen den Verunglückten aus dem Achterwasser. Dieser bleib dabei unverletzt.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg