Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

01.07.2019 – 02:23

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Zusammenfassung des Einsatzgeschehens zum letzten Tag der Fusion

Lärz (ots)

Das Fusion-Festival neigte sich am Sonntag dem Ende. Aufgrund des Abreiseverkehrs wurden auch am 30.06.2019 Verkehrslenkungsmaßnahmen und -kontrollen an den umliegenden Straßen durchgeführt. Bislang kam es kaum zu Verkehrseinschränkungen.

Im Laufe des Tages besuchten Lorenz Caffier, Minister für Inneres und Europa M-V, sowie Wilfried Kapischke, Inspekteur der Landespolizei, die eingesetzten Kräfte von Polizei, Zoll und Feuerwehr, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Beide betonten dabei ausdrücklich die gute Zusammenarbeit zwischen den Behörden.

An den Kontrollstellen an der B198, Vipperower Heide, und in Zirtow erstatteten die Beamten heute insgesamt 51 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. 39 Personen führten ein Kraftfahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. In 10 Fällen wurden Sicherheitsleistungen in Höhe von über 4.000 Euro realisiert.

An der mobilen Wache wurden eine Körperverletzung sowie ein Diebstahl angezeigt und Substanzen sichergestellt, bei denen es sich nach derzeitigen Erkenntnissen um Betäubungsmittel handeln dürfte.

Im Verlaufe der kommenden zwei Tage wird es durch weitere Abreisen möglicherweise zu Verkehrseinschränkungen auf den Zufahrtsstraßen im Großraum Lärz kommen. Wir bitten diesbezüglich um Geduld und besondere Aufmerksamkeit. Den Festivalteilnehmern wünschen wir eine gute Heimreise.

Rückfragen bitte an:

Karen Lütge
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2040
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg