Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

30.06.2019 – 18:29

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: 9-jähriges Mädchen durch freilaufenden Hund leicht verletzt

Neubrandenburg (ots)

Am 30.06.2019 um 16:50 Uhr informierte der Vater einer 9-Jährigen die
Einsatzleitstelle der Polizei darüber, dass seine Tochter von einem 
Hund ins Bein gebissen wurde. Der Vorfall ereignete sich in der 
Wendeschleife am Augustabad in Neubrandenburg. 
Der 31-jährige Hundehalter war mit seinen vier Mischlingshunden  ( 
keine sogenannten Kampfhunde) in diesem Bereich unterwegs , ohne die 
Hunde angeleint zu haben. Der Vater der 9-Jährigen war mit ihr und 
seinem 7-jährigen Sohn ebenfalls dort im Bereich unterwegs, als die 
Hunde plötzlich die Kinder umzingelten und einer der Hunde das 
Mädchen angriff. Dabei erlitt sie eine Schramme am Bein, welche durch
den eingesetzten Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt wurde. Der
Junge wurde nicht verletzt.
Gegen den Hundehalter wurde Anzeige wegen fahrlässiger 
Körperverletzung aufgenommen. Ein Verstoß gegen die 
Hundehalterverordnung wird ebenfalls geprüft. 

Im Auftrag
Holger Bahls, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg,
Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell