Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

26.04.2019 – 23:32

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Betrunkene Radfahrer kollidieren

Greifswald (ots)

Am 26.04.2019, gegen 18:30 Uhr wurde durch Zeugen im Polizeihauptrevier Greifswald ein Verkehrsunfall auf dem Radweg der Schönwalder Landstraße zwischen der Anklamer Str. und der Abfahrt Runde Wiese mitgeteilt. Der Unfall ereignete sich zwischen zwei Fahrradfahrern, wobei ein 38jähriger Mann vor einer 26jährigen Frau fuhr. Als der männliche Radfahrer von dem Radweg rechts in den Verbindungsweg zur Lise-Meitner-Str. abbiegen wollte, übersah die junge Frau dieses Manöver, fuhr dem Mann in die Seite und die beiden Beteiligten stürzten. Dabei verletzte sich die Frau so schwer am Kopf, sodass nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort eine stationäre Aufnahme im Universitätsklinikum Greifswald unausweichlich war. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass es sich bei den beiden Verunfallten um ein Pärchen handelte, welches den Tag über reichlich dem Alkohol zugesprochen hatte. Der Mann erreichte einen Atemalkoholwert von 2,57 Promille, welcher von der Frau mit 2,59 Promille noch übertroffen wurde. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Zusätzlich sieht der Mann sich noch einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ausgesetzt.

Im Auftrag

Rüdiger Ochlast Polizeihauptkommissar Polizeipräsidium Neubrandenburg Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg