PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

08.08.2021 – 05:10

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Widerstand wegen Haftbefehls

Boizenburg (ots)

In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 02:00 Uhr in Dömitz zu einem Polizeieinsatz. Ein stark alkoholisierter 34jähriger Deutscher wurde von Polizeibeamten im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Dömitz angetroffen. Nachdem festgestellt wurde, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt, ging dieser gegen die Beamten vor und wollte sich dann der Verhaftung entziehen. Der Störer flüchtete auf den Dachboden, stürzte aus dem Fenster und fiel sieben Meter in die Tiefe. Er musste mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen den Störer wurde Anzeige wegen tätlichen Angriffs erstattet.

Gert Frahm
Einsatzleitstelle 
Polizeipräsidium Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell