PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

03.04.2020 – 13:54

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Zigarettenautomat gesprengt - Polizei sucht Zeugen

Holthusen (ots)

Unbekannte Täter haben in den heutigen Morgenstunden (03.04.2020) 
einen Zigarettenautomaten in der Schmiedestraße gesprengt. Der 
Automat wurde völlig zerstört. Die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin
hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Herbeiführens einer 
Sprengstoffexplosion gegen unbekannt eingeleitet und sucht Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 3:15 Uhr. Nach bisherigen 
Erkenntnissen wurden aus dem Automaten Bargeld wie auch Zigaretten 
entwendet. Die Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht beziffern. 
Zudem wurden verschiedene Spuren gesichert, die nun ausgewertet 
werden müssen.

Ein Hinweisgeber gab gegenüber den Beamten an, drei Personen gesehen 
zu haben, die mit einem dunklen Fahrzeug mit Dachaufbau in Richtung 
Sülstorf und weiter in unbekannte Richtung flüchteten. 

Zur schnellen Aufklärung der Tat bittet die Kriminalpolizei um 
Mithilfe. 
Wer hat sich zur Tatzeit im Bereich des Tatortes aufgehalten und 
Beobachtungen gemacht, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten
bzw. wer kann Hinweise auf die flüchtigen Täter geben?

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle sowie die Internetwache unter
www.polizei.mvnet.de entgegen. 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock