Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

18.11.2019 – 01:40

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden

Laage (Landkreis Rostock) (ots)

Am Sonntag, den 17.11.2019, gegen 17.00 Uhr, kam es auf der B 108 in Laage zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen wollte ein Fußgänger die Ampelkreuzung B 108/Bahnhofstraße überqueren, als plötzlich ein PKW die Kreuzung aus Fahrtrichtung Rostock passierte und diesen erfasste. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Rostocker Krankenhaus transportiert.

Bei der Unfallaufnahme der Polizei wurde ein Gutachter der Dekra hinzugezogen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Bundesstraße musste zeitweilig halbseitig gesperrt werden.

PHK Andreas Wenzel
PR Bützow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock