Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

02.05.2019 – 16:31

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Erstmeldung - Autorennen auf der BAB 20 in Richtung Stettin

Rostock (ots)

Am frühen Donnerstagnachmittag, 02.05.2019, gingen bei der Polizei 
Anrufe über hochmotorisierte Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit
auf der BAB 20 in Richtung polnischer Grenze ein.

Nach Prüfung konnten die Beamten feststellen, dass mehr als 100 
Fahrzeuge an einem möglicherweise illegalen Autorennen beteiligt 
waren. 

Die Polizei konnte 40 Fahrzeuge an der Raststätte Fuchsberg anhalten 
und festsetzen. Die Fahrzeuge werden sichergestellt. Aktuell sind die
Beamten weiterhin mit mobilen Kontrollstellen vor Ort. Eine 
stationäre Kontrollstelle wurde ebenfalls eingerichtet. Zudem sind 
zwei Polizeihubschrauber im Einsatz.

Verkehrsteilnehmer, die aussagekräftige Aussagen zu den Fahrzeugen 
und deren Kennzeichen treffen können, werden gebeten, sich unter der 
Telefonnummer 0384/7966-0 an das Polizeirevier Metelsdorf, die 
Internetwache unter www.polizei.mvnet.de sowie jede 
andere Polizeidienststelle zu wenden.  

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock