Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

02.05.2019 – 04:16

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brand in Wohnhaus - eine verletzte Person, hoher Sachschaden

Rostock (ots)

Am 01.05.2019 gegen 09:55 Uhr kam es zum Brand einer Wohnküche in einem Doppelhaus in Güstrow (LK Rostock).

Aus bislang unbekannter Ursache geriet die Küche der betroffenen Doppelhaushälfte in Flammen. In der Folge brannte die Küche in voller Ausdehnung. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand bekämpfen und ein Übergreifen des Feuers auf andere Bereiche des Wohnhauses verhindern. Das Haus ist derzeit unbewohnbar.

Mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung musste ein Bewohner in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 60.000,00 Euro. Die Feuerwehr war mit 32 Kameraden und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Der Kriminaldauerdienst wurde eingesetzt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Dirk Hoffmann

Einsatzleitstelle PP Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefanie Busch, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Rostock
Weitere Meldungen aus Rostock