PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

06.11.2020 – 12:38

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 06.11.2020

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 06.11.2020
  • Bild-Infos
  • Download

PI Leer/Emden (ots)

++Nachtragsmeldung zum schweren Verkehrsunfall am 02.11.2020: Radfahrerin verstorben++Verkehrsunfallflucht (4) - Zeugen gesucht!++Sachbeschädigung an Briefkasten(siehe Bildmaterial)++

Emden - Nachtragsmeldung zum schweren Verkehrsunfall am 02.11.2020: Radfahrerin verstorben Emden - Wie die Polizeiinspektion Leer/Emden mitteilte, kam es am Montag, 02.11.2020, auf der Wolthuser Straße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer 76-jährigen Fahrradfahrerin und einem Pkw-Fahrer. Die Frau war aus unerklärlichen Gründen plötzlich ausgeschert und gegen den parallel zu ihr fahrenden Pkw gestoßen. Bei dem Unfall hatte sie sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Am gestrigen Tag erlag sie ihren Verletzungen in einem Krankenhaus.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Im Stadtgebiet kam es zu mehreren Verkehrsunfällen, bei denen sich die Verursacher ohne eine Schadensregulierung vom Unfallort entfernten.

In dem Zeitraum vom 04.11.2020, 19:00 Uhr, bis 05.11.2020, 05:00 Uhr, wurde ein abgestellter Auflieger einer Sattelzugmaschine auf einem Parkplatz in der Schützenstraße an der linken Seite beschädigt. Vermutlich wurde dieser beim Ein- oder Ausparken durch einen bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer touchiert.

Am 04.11.2020 kam es gegen 11:15 Uhr auf der Auricher Straße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Eine 32-jährige Frau aus Hinte befuhr mit ihrem Pkw Opel die linke Fahrspur der zweispurigen Fahrbahn in Richtung Suurhusen. Eine 36-Jährige aus Hinte befuhr mit ihrem Pkw VW die rechte Fahrspur in gleicher Richtung. Eine bisher unbekannte Fahrzeugführerin fuhr von dem Parkplatz eines Renovierungs-Discounters auf die Auricher Straße in Richtung Innenstadt auf und musste auf der linken Fahrspur abbremsen, um den Verkehr aus Richtung Suurhusen passieren zu lassen. Die 32-Jährige war gezwungen ihren Pkw stark abzubremsen und auf die rechte Fahrspur auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei streifte sie den Pkw der 36-Jährigen. Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt in Richtung Innenstadt fort, ohne eine Schadensregulierung zu veranlassen. Bei dem Pkw soll es sich um einen Citroen gehandelt haben.

In dem Zeitraum vom 02.11.2020, 22:15 Uhr, bis 03.11.2020, 15:15 Uhr, wurde ein in der Erich-Maria-Remarque-Straße geparkter Audi am Fahrzeugheck durch einen bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt.

Die Polizei in Emden bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den geschilderten Vorfällen machen können, sich mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Leer - Verkehrsunfallflucht Leer - In dem Zeitraum vom 05.11.2020, 11:30 Uhr, bis 06.11.2020, 07:30 Uhr, wurde im Hermann-Lange-Ring ein schwarzer Peugeot beschädigt. Der Pkw war am Fahrbahnrand geparkt und wurde im Bereich der hinteren, linken Tür touchiert. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne eine Schadensregulierung zu veranlassen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Bunde - Sachbeschädigung an Briefkasten Bunde - Durch bisher unbekannte Täter wurde in der vergangenen Nacht ein Briefkasten der Deutschen Post AG in der Winkelstraße beschädigt. Der Briefkasten wurde komplett aus der Halterung gerissen und geöffnet. Bisher ist unklar, ob durch die Täter Briefsendungen entwendet wurden. Die letzte Leerung des Briefkastens erfolgte am 05.11.2020 um 08:00 Uhr. Bürger, die nach diesem Zeitpunkt Postsendungen in den Briefkasten eingeworfen haben, werden gebeten, sich unter der Servicehotline der Deutschen Post AG unter der Telefonnummer 0228-4333112 oder bei der Polizei in Bunde zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden