Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

14.04.2019 – 08:45

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 14.04.2019 ++ Verkehrsunfälle ++ Kennzeichen entwendet ++ Schlag ins Gesicht ++ Akkuschrauber entwendet ++ Pkw durchwühlt ++ Verkehrskontrolle ++ Verkehrsunfallflucht ++

PI Leer/Emden (ots)

Rhauderfehn - Betrunkener Fahrzeugführer verursacht Unfall

Rhauderfehn - Am heutigen Sonntag, gegen 04:55 Uhr, befuhr ein Pkw VW die Hauptstraße in Richtung Folmhusen. Der 18-jährige Fahrer aus Moormerland fuhr über einen dortigen Kreisel gegen einen Baum. Der Pkw überschlug sich mehrfach, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Straßenlaterne. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 0,57 Promille. Eine Blutprobenentnahme musste durchgeführt werden. Zudem befanden sich noch ein 28-jähriger Mann aus Aurich und ein 16-jähriger Moormerländer im Pkw. Der Moormerländer musste leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die anderen beiden Personen blieben unverletzt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Fahrbahn musste von einer Spezialfirma gereinigt werden. Der Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Emden - Pkw überschlug sich - Fahrer betrunken

Emden - Gegen 06:00 Uhr am Sonntag befuhr ein 20-jähriger Mann aus Emden mit einem Pkw Hyundai die Nesselander Straße in Richtung Borkumanleger. In der Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und kam auf einem dortigen Parkplatz zum Stehen. Der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 1,57 Promille, sodass eine Blutprobenentnahme durchgeführt werden musste. Zudem wurde der Führerschein sichergestellt. Im Pkw befand sich zudem ein 20-jähriger Mitfahrer. Beide Männer aus Emden wurden leicht verletzt und mussten in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug wurde durch ein Unternehmen abgeschleppt. Ein Strafverfahren gegen den Emder wurde eingeleitet.

Emden - Kennzeichen entwendet

Emden - Von einem "Am Bentinkshof" abgestellten Pkw Renault wurden im Tatzeitraum Freitag, 18:00 Uhr, bis Samstag, 08:15 Uhr, die beiden Kennzeichenschilder und die hintere linke Radkappe entwendet. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Emden.

Emden - Schlag ins Gesicht

Emden - Gegen 04:15 Uhr am Samstag schlug ein unbekannter Täter in einem Lokal "Am Delft" einem 38-jährigen Emder ins Gesicht, sodass dieser leicht verletzt wurde. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Leer - Akkuschrauber entwendet

Leer - Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit zwischen Freitag, 17:00 Uhr, und Samstag, 08:30 Uhr, Zugang zu einem geparkten VW Transporter in der Rotdornstraße. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde ein Akkuschrauber entwendet. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Weener - Pkw durchwühlt

Weener - Von Freitag auf Samstag kam es erneut dazu, dass unbekannte Täter mehrere zum Teil unverschlossene Fahrzeuge nach Wertgegenständen durchsuchten. Betroffen waren Fahrzeuge in den Straßen "Unnerlohne", "Tichelhörn", Tichelwarfer Straße und im "Berberitzenweg". Es wurden diverse Gegenstände (Münzgeld, Schmuck, ein Portemonnaie, ein Rucksack) entwendet. Wir weisen in diesem Zusammenhang nochmal deutlich daraufhin, dass keine Wertgegenstände in Fahrzeugen zurückgelassen und dass die Fahrzeuge verschlossen werden sollten. Personen die Hinweise geben können, werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Holtland - Verkehrskontrolle

Holtland - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden bei einem 30-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Mazda im Bereich der Siebestocker Straße fest, dass dieser unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Eine Blutprobe bei dem Holtländer musste durchgeführt werden. Bei einer Durchsuchung der Person wurden zudem Drogen aufgefunden und im Anschluss sichergestellt. Entsprechende Verfahren gegen den Mann wurden eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Am Samstagmittag, um 13:40 Uhr, fuhr ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Straße "Am Brauersgraben" mit seinem Pkw gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw und beschädigte diesen mit seinem Außenspiegel. Danach entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Aufmerksame Zeugen notierten sich jedoch sein Kennzeichen und informierten den Geschädigten. Durch die Polizei wurde schließlich ein 29-jähriger Emder als Unfallverursacher festgestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Sina Butke
Telefon: 0491/97690-212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell