Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Kradfahrer schwer verletzt - Velbert - 1905101

Mettmann (ots) - Am Freitagmittag des 17.05.2019 gegen 13:30 Uhr befuhr ein 60 jähriger Velberter mit seiner ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

09.04.2019 – 15:02

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Dienstag, 09.04.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Ladendieb festgenommen ++ Fahrraddiebin gestellt ++ Dieseltank entwendet ++ Strafanzeigen nach Verkehrskontrolle ++ Versuchter Diebstahl aus PKW ++ Diebstähle aus PKW ++ Trunkenheitsfahrt ++ Verkehrsunfallfluchten ++

Leer - Ladendieb festgenommen

Leer - Ein 52-jähriger Leeraner konnte gestern durch Polizeibeamte festgenommen werden, nachdem er in einem Modehaus in der Mühlenstraße versucht hatte, eine Jacke zu entwenden. Eine Mitarbeiterin des Modehauses hatte beobachtet, wie der Mann versucht hatte, mit einem Klappmesser die Diebstahlssicherung der Jacke zu entfernen. Bei der Ansprache war der Mann aus dem Geschäft geflüchtet. Ein Mitarbeiter hatte jedoch dessen Verfolgung aufgenommen und zwischenzeitlich die Polizei informiert. Polizeibeamte konnten den Leeraner nach fußläufiger Verfolgung auf einem Parkplatz in der Ringstraße stellen und festnehmen. Bei seiner Durchsuchung fanden sie zum einen das Klappmesser. Es wurde sichergestellt. Zum anderen stellten die Beamten fest, dass die Jacke, die der 52-Jährige am Körper trug, nicht seine war. Eine Überprüfung ergab, dass diese am selben Tag aus einem anderen Bekleidungsgeschäft in der Mühlenstraße gestohlen wurde. Die Beamten händigten die Jacke an einen Mitarbeiter des betroffenen Geschäftes aus. Der Leeraner wurde schließlich wieder auf freien Fuß gesetzt.

Leer - Fahrraddiebin gestellt

Leer - Polizeibeamte stellten gestern Abend gegen 18:15 Uhr eine 26-jährige Leeranerin, nachdem diese kurz zuvor ein Elektrofahrrad gestohlen hatte. Ein Streifenteam führte am Bahnhof eine Personenkontrolle durch, als eine Frau auf die Beamten zukam und mitteilte, dass soeben ihr vor einer Apotheke in der Mühlenstraße abgestelltes Elektrofahrrad entwendet worden war. Die Polizeibeamten teilten die Beschreibung des Fahrrades umgehend per Funk an die anderen Streifenwagenbesatzungen im Stadtgebiet mit. Mit Erfolg: Ein weiteres Streifenteam stellte die 26-jährige Leeranerin, die mit dem gestohlenen Fahrrad im Hoheellernweg unterwegs war. Die Leeranerin gab zu, das Fahrrad entwendet zu haben. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen die Frau ein. Das Elektrofahrrad konnten sie wieder an die rechtmäßige Eigentümerin aushändigen.

Leer - Dieseltank entwendet

Leer - Im Zeitraum zwischen vergangenem Sonntagnachmittag und Montagmorgen entwendete ein unbekannter Täter einen Dieseltank vom Baustellengelände des Emsparks in der Nüttermoorer Straße. Der Tank, dessen Volumen einen Kubikmeter umfasst, war etwa bis zur Hälfte mit Dieselkraftstoff gefüllt. Den Erkenntnissen nach nutzte der Täter zum Aufladen des Tanks einen Radlader, der zum Baustellenbetrieb gehört und auf dem Gelände abgestellt war. Auf welche Art und Weise der Tank abtransportiert wurde, ist zurzeit unbekannt. Bei der Tatortaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Täter zudem einen Baucontainer aufgebrochen hatte. Aus diesem entwendete der Unbekannte jedoch keine Gegenstände. Die Beamten nahmen den Tatort auf und sicherten Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Strafanzeigen nach Verkehrskontrolle

Leer - Mehrere Strafverfahren leiteten Polizeibeamte gestern gegen einen 32-jährigen Autofahrer aus Aurich ein. Der Mann war gegen 22:15 Uhr mit einem Opel Corsa in der Oldenburger Straße in Richtung Aurich unterwegs, als die Beamten ihn zu einer Verkehrskontrolle anhalten wollten. Trotz mehrfacher Haltesignale setzte der Mann seine Fahrt fort. Während der Verfolgung überschritt der Fahrer zum Teil die erlaubte Höchstgeschwindigkeit und missachtete das Rotlicht einer Lichtzeichenanlage. Mit der Unterstützung weiterer Streifenwagenbesatzungen konnte der Fahrzeugführer schließlich in der Auricher Landstraße in Großefehn gestoppt werden. Neben dem Fahrer befanden sich noch eine Frau und ein weiterer Mann als Mitfahrer im Fahrzeug. Die Beamten stellten bei der Kontrolle fest, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gestohlen waren. Das Fahrzeug war weder zugelassen noch versichert. Die Durchsuchung des Fahrzeugs führte zum einen zum Auffinden eines weiteren gestohlenen Kennzeichenpaars. Zum anderen fanden die Beamten Betäubungsmittel in einer einstelligen Grammmenge. Die Überprüfung des Fahrers ergab, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem war der Mann nicht mehr fahrtauglich. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Die Beamten leiteten mehrere Strafverfahren gegen den Auricher ein. Neben den entwendeten Kennzeichenpaaren und dem Betäubungsmittel stellten die Beamten auch die Fahrzeugschlüssel sicher. Der 32-Jährige war den Beamten kein Unbekannter. Erst vor Kurzem hatten Polizeibeamte nach einer Verkehrskontrolle mehrere Straftaten gegen ihn eingeleitet. Der Mann war am 18.03. mit einem PKW in Nortmoor kontrolliert worden (siehe Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.03.2019).

Leer - Versuchter Diebstahl aus PKW

Leer - Ein unbekannter Täter war gestern Abend gegen 23:45 Uhr offensichtlich auf der Suche nach Diebesgut. Ersten Erkenntnissen zufolge öffnete der Mann sämtliche Türen eines unverschlossen gewesenen PKW, der auf einer Grundstücksauffahrt im Sonnentauweg abgestellt war. Als eine Zeugin den Mann ansprach, flüchtete er in unbekannte Richtung. Wertgegenstände hatte der Mann aus dem Fahrzeug nicht erlangt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Moormerland - Diebstahl aus PKW

Moormerland - Am Sonntag, den 24.03.2019, entwendete ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr eine zweistellige Bargeldsumme aus einem PKW. Der betroffene Audi A6 war auf dem Parkplatz einer Sportstätte in der Straße Am Sportplatz abgestellt. Während des in diesem Zeitraum stattgefundenen Fußballspiels entnahm der Täter womöglich den zugehörigen Originalschlüssel aus einer Umkleidekabine. So verschaffte sich der Unbekannte auf gewaltlose Art Zugang zu dem Audi und entwendete das Bargeld. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Diebstahl aus PKW

Leer - Eine dreistellige Bargeldsumme und ein Navigationsgerät entwendete ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen vergangenem Sonntagabend und Montagmorgen aus einem Hyundai, der im Narzissenweg abgestellt war. Wie sich der Unbekannte Zugang zu dem Fahrzeug verschaffte, wird derzeit ermittelt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Trunkenheitsfahrt

Emden - Mit einem Atemalkoholgehalt von 1,81 Promille war gestern Abend gegen 19:30 Uhr ein 68-jähriger Emder mit einem VW Golf unterwegs. Polizeibeamte hatten den Mann für eine Verkehrskontrolle im Conrebbersweg gestoppt. Ein Atemalkoholtest zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit lieferte das genannte Ergebnis. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Im Zeitraum zwischen vergangenem Sonntagabend und Montagmittag beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer womöglich beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug einen Mercedes, C-Klasse, der auf einem Parkplatz in der Straße An der Emsbrücke abgestellt war. An dem Mercedes waren Schäden am hinteren Stoßfänger zu verzeichnen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am Samstagvormittag, im Zeitraum zwischen 08:45 Uhr und 09:00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer womöglich beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug einen Skoda Octavia, der auf dem Parkplatz des multi-Marktes in der Ringstraße abgestellt war. An dem Skoda waren Schäden an der vorderen Stoßstange sowie dem Außenspiegel der Beifahrerseite zu verzeichnen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden