Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

14.02.2019 – 15:22

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 14.02.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Bargeld aus Bekleidungsgeschäft entwendet ++ Widerstandshandlung ++ Schmorbrand im Erdkabel ++ Kellerbrand ++ Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw ++

Leer - Bargeld aus Bekleidungsgeschäft entwendet

Leer - In der Zeit zwischen Dienstag, 18:30 Uhr und Mittwochmorgen kam es zu einem Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in der Mühlenstraße. Das Textilgeschäft befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Mühlenplatz. Durch Aufhebeln eines rückwärtigen Fensters, welches über einen Parkplatz an der Georgstraße zu erreichen ist, gelang der Täter in die Räumlichkeiten des Bekleidungsgeschäftes. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus einer Geldkassette ein unterer dreistelliger Betrag entwendet. Der Tatort wurde aufgenommen und Spuren wurden gesichert. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Ostrhauderfehn - Widerstandshandlung

Ostrhauderfehn - Zu einer Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte kam es am gestrigen Abend gegen 19:45 Uhr auf einem Grundstück in der Straße Idafehn-Nord. Der Polizei war zuvor ein Hausfriedensbruch gemeldet worden, der durch einen 19-jährigen aus Ostrhauderfehn begangen wurde. Da der Ostrhauderfehner dem ausgesprochenen Platzverweis durch die Beamten nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen. Bei der Fixierung versuchte der 19-jährige nach der Schusswaffe des Beamten zu greifen. Dieser Versuch konnte jedoch unterbunden werden. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte und bedrohte der Ostrhauderfehner die Beamten. Auf der Polizeidienststelle zeigte er sich dann kooperativ. Es stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Westoverledingen - Schmorbrand im Erdkabel

Westoverledingen - Am heutigen Tag gegen 10:40 Uhr wurde der Feuerwehr und der Polizei ein Brand einer Gasleitung im Taubenweg gemeldet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte es einen Kurzschluss in einem Erdkabel mit einer unterirdischen Explosion gegeben. Dies führte kurzzeitig zu einem Schmorbrand mit starker Rauchentwicklung. Nachdem ein Energieversorger den Strom abgestellt hatte, erstickte der Brandherd eigenständig. Vorsorglich wurden die Anwohner zweier Häuser evakuiert. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Der Gefahrenbereich um den Schmorbrand wurde durch die Feuerwehr abgesperrt.

Emden - Kellerbrand

Emden - Kräfte der Feuerwehr und der Polizei wurden am gestrigen Abend gegen 21:45 Uhr zu einem Kellerbrand eines Einfamilienhauses in der Wielandstraße gerufen. Vor Ort konnte durch den Hauseigentümer aus der Kellertür eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Brandermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Leer - Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw

Leer - Zu einem Verkehrsunfall zwischen drei beteiligten Pkw kam es am heutigen Vormittag gegen 11:00 Uhr auf der Oldenburger Straße in Höhe der Kreuzung zur Hauptstraße. Aufgrund der roten Lichtzeichenanlage hielten hintereinander ein 54-jähriger aus Holtland mit einem Renault und eine 42-jährige aus Leer mit ihrem Opel. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 62-jähriger aus Neukamperfehn mit seinem BMW aus Unachtsamkeit auf den Opel auf, der sich dann wiederum auf den vor ihm stehenden Renault aufschob. Bei dem BMW und dem Opel kam es zu erheblichen Sachschaden, sodass die Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Durch den Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen besonderen Verkehrsstörungen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell