Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

13.02.2019 – 14:48

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Mittwoch, 13.02.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Trunkenheitsfahrt: Zeugen gesucht ++ Sachbeschädigung an PKW ++ Verkehrsunfallflucht ++

Moormerland - Trunkenheitsfahrt: Zeugen gesucht

Moormerland - Die Polizei bittet Zeugen und Hinweisgeber zu einer Trunkenheitsfahrt, die sich bereits am Freitag, den 08.01.2019 ereignete, um Kontaktaufnahme. Beamte stellten am 09.01.2019, 02:10 Uhr auf dem Gelände der Raiffeisen Tankstelle im Borgwardring einen Mann fest, der betrunken in seinem abgestellten weißen Audi Q 7 saß. Der Mann wies einen Atemalkoholwert von 1,44 Promille auf. Den Beamten gegenüber gab der Mann in einer ersten Einlassung an, zuvor unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein, sodass die Beamten ein Strafverfahren einleiteten und eine Blutentnahme veranlassten. Die Ermittlungen haben ergeben, dass der Audi-Fahrer bereits längere Zeit auf dem Tankstellengelände verweilt hatte. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Insassen eines VW Golf VII, die an dem Freitag gegen 22:30 Uhr hinter dem Audi Q 7 auf das Tankstellengelände fuhren. An dem VW Golf war dabei die Warnblinkanlage eingeschaltet. Zudem sucht die Polizei nach Passanten, die an dem Freitagabend oder dem frühen Samstagmorgen auf dem Tankstellengelände mit dem Audi-Fahrer gesprochen haben. Die Personen könnten als mögliche Zeugen sachdienliche Angaben machen.

Leer - Sachbeschädigung an PKW

Leer - Zu einer Sachbeschädigung an einem schwarzen Hyundai i20, der auf dem Parkplatz an der Großen Bleiche abgestellt war, kam es gestern im Zeitraum zwischen 07:30 Uhr und 13:30 Uhr. Ein unbekannter Täter zerkratzte mit einem unbekannten Gegenstand den Fahrzeuglack. Mehrere Kratzer zogen sich über die gesamte Beifahrerseite des PKW. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Westoverledingen - Verkehrsunfallflucht

Westoverledingen - Zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Markant Marktes in der Königstraße kam es gestern im Zeitraum zwischen 14:15 Uhr und 14:30 Uhr. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte mit einem Fahrzeug einen geparkten Hyundai i20 im Bereich der vorderen Stoßstange. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell