PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

19.01.2021 – 16:02

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Südbrookmerland - Nach Unfall geflüchtet ++ Großefehn - Verkehrsunfall mit Kind ++ Aurich - Autos zusammengestoßen ++ Ihlow - Zusammenstoß mit Mauer ++ Aurich - Hinweis auf präparierte Köder

Altkreis Aurich (ots)

Verkehrsgeschehen

Südbrookmerland / Oldeborg - Nach Unfall geflüchtet

Am Montag ist es in Südbrookmerland zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 45-jährige Autofahrerin von der Straße abkam. Die Renault-Fahrerin befuhr nach ersten Erkenntnissen gegen 10.35 Uhr die Straße Alter Postweg, als sie aufgrund eines offenbar rasant entgegenkommenden Autofahrers nach rechts von der Fahrbahn abkam. Die 45-jährige Frau versuchte gegenzulenken, geriet jedoch auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Zaunpfahl. Der unbekannte Autofahrer entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Aurich zu melden unter Telefon 04941 606215.

Großefehn - Verkehrsunfall mit Kind

In Großefehn ist es am Montag zu einem Verkehrsunfall mit einem Kind gekommen. Ein 66-jähriger Autofahrer befuhr nach ersten Erkenntnissen gegen 13 Uhr den Heerweg und wollte den Postweg in Richtung Kuckucksleegde überqueren. Hierbei übersah er offenbar einen auf dem Radweg fahrenden neunjährigen Jungen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Junge leicht verletzt wurde.

Aurich / Georgsfeld - Autos zusammengestoßen

In Georgsfeld ist Montag eine 28-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Die BMW-Fahrerin befuhr gegen 21.40 Uhr vorfahrtsberechtigt die Moordorfer Straße, als ein 27-jähriger Ford-Fahrer aus der Spaalstraße kam. Es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Der BMW wurde durch den Aufprall von der Fahrbahn geschleudert und kam in einem angrenzenden Graben zum Stehen. Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Ford-Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ihlow - Zusammenstoß mit Mauer

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Gemeinde Ihlow eine Ziegelsteinmauer erheblich beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen kollidierte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit der massiven Mauer im Dimtweg und brachte sie zum Umstürzen. Der Unbekannte entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Unfallzeit erstreckt sich von Freitag, 21.00 Uhr, bis Samstag, 8 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Sonstiges Geschehen

Aurich - Hinweis auf präparierte Köder

Bei der Polizei Aurich ist am Dienstag ein Hinweis auf einen vermutlich präparierten Hundeköder eingegangen. In Wallinghausen im Bereich Böhnerweg / Baltrumstraße wurde von Hundebesitzern ein Käsestück mit einem hakenähnlichen Gegenstand aufgefunden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund