PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

30.11.2021 – 15:52

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 211130-3: Alkoholisierter verursacht Verkehrsunfall - Blutprobe

Hürth (ots)

Polizisten stellen Führerschein des leicht verletzten Unfallverursachers sicher

Bei einem Verkehrsunfall in Hürth-Kalscheuren ist am Montagabend (29. November) ein Autofahrer (41) leicht verletzt worden. Polizisten stellten während der Unfallaufnahme in der Atemluft des 41-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Beamten nahmen den Alkoholisierten mit zur Wache und ordneten eine Blutprobe an. Den Führerschein des Mannes stellten die die Einsatzkräfte sicher.

Nach ersten Ermittlungen war der 41-Jährige gegen 21.20 Uhr in seinem Skoda auf der Wegelinstraße in Fahrtrichtung Brühl unterwegs. In Höhe einer Kurve verlor er aus noch nicht abschließend geklärten Gründen die Kontrolle über seinen Roomster und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Auto kollidierte mit einem am Fahrbahnrand geparkten Audi. An beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hürth
Weitere Storys aus Hürth