Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

27.05.2020 – 10:01

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 200527-4: Verbale Auseinandersetzung endete im Rettungswagen - Bedburg

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Zwei Männer gerieten in Streit, rangelten miteinander und stürzten eine Treppe hinunter. Der Täter flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei.

Zwei Zeugen (50/55) sowie der spätere Geschädigte (42) und der Beschuldigte (etwa 35 Jahre alt) standen am Dienstagmittag (26. Mai) um 12:15 Uhr zusammen am Bahnhof Quadrath-Ichendorf an der Frenser Straße. Zwischen dem 42-Jährigen und dem Unbekannten entfachte eine verbale Auseinandersetzung, die in einem Gerangel fortgesetzt wurde. Beide stürzten dabei eine Treppe hinunter, wodurch der 42-Jährige das Bewusstsein verlor. Der etwa 35 Jahre alte Mann flüchtete daraufhin sofort in unbekannte Richtung. Die Zeugen informierten die Polizei. Hintergründe für die Auseinandersetzung brachten die Beamten nicht in Erfahrung. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Die Polizei ist auf der Suche nach dem Flüchtigen. Er soll zur Tatzeit mit einer kurzen Hose und einem Basecap bekleidet gewesen sein.

Hinweise zu ihm nimmt das Kriminalkommissariat 21 in Bergheim telefonisch unter 02233 52-0 entgegen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis