Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

15.01.2020 – 09:51

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 200115-1: Tatverdächtige nach Raub in Polizeigewahrsam - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Zwei Jugendliche raubten das Smartphone eines Elfjährigen, der nach der Tat eine Zeugin ansprach, die die Polizei informierte.

Der Elfjährige war am Dienstag (14. Januar) um 09:45 Uhr auf dem Weg zu seiner Schule auf dem Waldweg parallel der Landesstraße 122 (L122) in Sindorf unterwegs, als ihm dort zwei Jugendliche begegneten. Einer von ihnen wollte die Uhrzeit wissen, weshalb er sein Smartphone aus der Jackentasche nahm und ihm die Frage beantwortete. Der Jugendliche umfasste den Jungen und ergriff das Smartphone. Beide Jugendlichen rannten anschließend über den Gehweg der L122 in Richtung Bergheim davon. Der Elfjährige bat eine 49-jährige Passantin um Hilfe, die ihm auf der Fußgängerbrücke entgegen kam. Polizeibeamte trafen im Rahmen der Fahndung an der L122 auf zwei Jugendliche, auf die die Personenbeschreibung passte. Sie machten auf Nachfrage nach Belehrung vor Ort keine Angaben zur Sache. Nach der Personalienfeststellung übergaben die Beamten sie den Erziehungsberechtigten. Der Tatort wurde mit einem Diensthund nach dem geraubten Mobiltelefon abgesucht. Es blieb unauffindbar.

Tatzeugen, die zum eigentlichen Tatgeschehen etwas sagen können, werden gebeten, sich telefonisch mit dem Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis