Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

18.03.2019 – 12:40

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 190318-2: Fahrzeuge brannten - Hürth
Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Die Kriminalpolizei sucht in beiden Fällen Zeugen, die zur Klärung beitragen können.

In Hürth brannte in der Matthiasstraße am Samstag (17. März) um 03:45 Uhr ein weißer Mercedes E350. Zwei weitere Fahrzeuge wurden durch den Brand beschädigt. Eine Zeugin, die sich vor Beginn der Löscharbeiten den Beamten aus Richtung Mühlenstraße näherte, gab an, dass sie zwei Unbekannte sah, die kurz vor dem Brand um den betroffenen Wagen herumschlichen und mit einem BMW davonfuhren. Im Anschluss habe der Wagen gebrannt, so die Zeugin weiter. Diese Zeugin verschwand während der Löscharbeiten. Sie ist eine wichtige Zeugin und wird gebeten, sich umgehend bei der Polizei zu melden.

Um 20:00 Uhr brannte in Wesseling in der Brühler Straße ein Wohnwagen, der neben weiteren Wohnwagen auf einer Weide stand. Ein daneben abgestellter Pferdetransportanhänger und ein Stromkasten gerieten in Brand und wurden beschädigt. Auch in diesem Fall sucht die Polizei Zeugen.

In beiden Fällen wurden die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen. Zeugen, insbesondere die oben angegebene Zeugin, werden gebeten, sich mit den Brandermittlern des Kriminalkommissariates 11 in Hürth unter 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung