Alle Storys
Folgen
Keine Story von Agentur für Erneuerbare Energien mehr verpassen.

Agentur für Erneuerbare Energien

Veranstaltung: Mit Erneuerbaren den Arbeitsmarkt von morgen gestalten

Veranstaltung: Mit Erneuerbaren den Arbeitsmarkt von morgen gestalten
  • Bild-Infos
  • Download

Auch in diesem Jahr feiern wir den Tag der Erneuerbaren Energien am 24. April und wollen dabei unseren Blick auf die Rolle der Erneuerbaren als Wegbereiter für den Arbeitsmarkt von Morgen werfen. Seien Sie dabei, wenn wir darüber mit Vertreter*innen aus Leuna und Gästen wie Heike Brehmer (CDU), Steffi Lemke (Grüne), Dr. Katja Pähle (SPD), Kerstin Eisenreich (Linke) diskutieren. Jetzt anmelden.

Tag der Erneuerbaren Energien: Mit Erneuerbaren den Arbeitsmarkt von morgen gestaltenSa, 24. April 2021

14:00 - 16:00

„In jedem Ende liegt ein neuer Anfang“, sagte einst der spanische Philosoph und Schriftsteller Miguel de Unamuno. Atomausstieg, Kohleausstieg… eine Reihe wichtiger Entscheidungen sind in den vergangenen zehn Jahren getroffen worden. Und jedes Mal haben diese Beschlüsse die Lebenswelt vieler Menschen auf unterschiedliche Weise beeinflusst. Am Tag der Erneuerbaren Energien, der anlässlich der Reaktorkatastrophe Tschernobyls im Jahr 1986 initiiert wurde, wollen wir deshalb den Blick auf die Rolle der Erneuerbaren als Wegbereiter für den Arbeitsmarkt von Morgen werfen.

Strukturwandel ist in diesem Zusammenhang ein Leitthema, dem sich beispielsweise die Stadt Leuna verschrieben hat. Neben dem Aufbau eines Zentrums für Bioökonomie entsteht in der Kommune gerade die weltgrößte Produktionsanlage zur Erzeugung und Verflüssigung von grünem Wasserstoff. Ab Mitte 2022 soll die Produktion von bis zu 3.200 Tonnen pro Jahr starten. Die Erneuerbare Energie hierfür stammt natürlich aus der Region selbst.

Seien Sie dabei, wenn wir mit Vertreter*innen aus Leuna, der Politik und Wissenschaft über Leunas Erneuerbaren Strukturwandel sprechen und einen Ausblick auf das Potential der Erneuerbaren Energien für den Arbeitsmarkt von morgen wagen. Wieviel Strukturwandel können die Erneuerbaren voranbringen? Welche politischen Voraussetzungen brauchen sie? Dies sind nur ein paar der Fragen, denen wir in unserer digitalen Veranstaltung mit Ihnen nachgehen möchten.

Gäste:

  • Reiner Haseloff (Ministerpräsident Sachsen-Anhalt, angefragt)
  • Dr. Dietlind Hagenau (Bürgermeisterin Leuna, angefragt)
  • Heike Brehmer (CDU-Bundestagskandidatin Sachsen-Anhalt)
  • Steffi Lemke (Grünen-Bundestagskandidatin Sachsen-Anhalt)
  • Dr. Katja Pähle (SPD-Spitzenkandidatin Landtag Sachsen-Anhalt)
  • Kerstin Eisenreich (Linken-Direktkandidatin zur Landtagswahl für den WK 33)
  • Susanne Wiedemeyer (Deutscher Gewerkschaftsbund)

Voraussichtlicher Ablauf:

14:00 Uhr Vorstellung der Gäste

14:10 Uhr Impuls: Ministerpräsident Reiner Haseloff

14:30 Uhr Impuls: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung

14:40 Uhr Impuls: Deutscher Gewerkschaftsbund

14:50 Uhr Strukturwandel durch Wasserstoff (Impuls: Stadt Leuna)

15:05 Uhr Diskussion mit den Gästen

15:30 Uhr Fragen der Zuschauer*innen

Moderation: Julia Brandt (Präsidentin Landesverband Erneuerbare Energie Sachsen-Anhalt e.V)

Bitte melden Sie sich bis zum 21. April per E-Mail an anmeldung@unendlich-viel-energie.de zur kostenlosen Veranstaltung an.

Die Veranstaltung ist Teil der Aktionswoche zum Tag der Erneuerbaren Energien vom 19. – 25. April, veranstaltet durch den Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. Unter dem Motto „Energiewende – Gemeinsam packen wir's an“ stehen die vielfältigen und nachhaltigen Arbeitsplätze in der Branche im Fokus.

Ansprechpartnerin:

Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

Anika Schwalbe

Pressesprecherin

Tel.: 030/200 535-52

a.schwalbe@unendlich-viel-energie.de

_________________________________________________
Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären – vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Die AEE wird getragen von Unternehmen und Verbänden der Erneuerbaren Energien. Sie arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend. Mehrere ihrer Kommunikationsprojekte werden von den Bundesministerien für Wirtschaft und für Landwirtschaft gefördert.

Impressum:
Agentur für Erneuerbare Energien || Invalidenstr. 91 || 10115 Berlin || Tel: 030 200535.30 || Fax: 030 200535.51 || E-Mail: kontakt@unendlich-viel-energie.de
Amtsgericht Charlottenburg VR: 24473 B || Int. St.-Nr. (VAT): DE241194299
V.i.S.d.P.: Dr. Robert Brandt