Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe

Luftwaffe stellt Flugabwehrgruppe in Husum auf (mit Bild)

Luftwaffe stellt Flugabwehrgruppe in Husum auf (mit Bild)
Quelle: Luftwaffe / Silvia Wiemers

Köln (ots) - Mit Wirkung vom 1. April 2011 wird am Standort Husum eine neue Flugabwehrgruppe ihren Dienst aufnehmen. Diese wird das Waffensystem MANTIS (Modular Autonomic and Network Capable Targeting and Interception System) einsetzen.

Bei MANTIS handelt es sich um ein bodengebundenes Flugabwehrsystem für den Nächstbereichsschutz. Ein dementsprechendes System besteht aus einer Bedien- und Feuerleitzentrale, zwei Sensoreinheiten und sechs Geschützen. Diese modernste Flugabwehrwaffe verschafft der Luftwaffe eine weltweit einzigartige Fähigkeit zur wirkungsvollen Abwehr von Artillerie-, Mörser- und Raketenangriffen.

Die Luftwaffe wird zunächst zwei Systeme einführen, langfristig ist die Beschaffung von vier Systemen beabsichtigt.

Mit MANTIS wird nachhaltig der Feldlagerschutz und somit der Schutz der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Einsatz verbessert. Ziel der Luftwaffe ist es, das System MANTIS mit Personal der jetzt aufgestellten Flugabwehrgruppe noch im Laufe dieses Jahres in Kunduz, AFG einzusetzen.

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:

Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe
Telefon: 02203/908-3296/5055
Außerhalb der Bürostunden: 0172/2913666
E-Mail: presseluftwaffe@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe

Das könnte Sie auch interessieren: