Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe

Mission beendet - KFOR Hubschrauber kehren nach Deutschland zurück

Köln (ots) - Nach mehr als elf Jahren geht eine erfolgreiche Ära zu Ende: Der Flugbetrieb deutscher Hubschrauber Bell UH-1D von Luftwaffe und Heer konnte aufgrund der positiven politischen Entwicklung im Rahmen des Kosovo Force-Einsatzes (KFOR) eingestellt werden. Nach der Alpenüberquerung landeten die letzten Hubschrauber zu einem Empfang auf dem Fliegerhorst in Landsberg / Penzing. Der Auftrag der Hubschrauberbesatzungen umfasste vorwiegend die medizinische Versorgung aus der Luft sowie umfangreiche Lufttransporteinsätze. Nach dem Abzug der Deutschen übernehmen nun kroatische Besatzungen diese Aufgaben. Zwischen 1999 bis 2011 erflogen allein die Hubschrauber der Luftwaffe über 17.000 Flugstunden im Einsatz. Lesen und sehen Sie mehr zur Rückkehr der Hubschrauber und zu den Hintergründen des KFOR-Einsatzes auf unserer Homepage www.luftwaffe.de

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe
Telefon: 02203/908-2236
Außerhalb der Bürostunden: 0172/2913666
E-Mail: pizlwpresse@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe

Das könnte Sie auch interessieren: