General-Anzeiger

General-Anzeiger: Böhmer fordert mehr Integrations-Einsatz

Bonn (ots) - Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, hat die Behörden zu mehr Einsatz aufgefordert. "Faltblätter bei den Ausländerbehörden reichen nicht", sagte die CDU-Politikerin in einem Interview des Bonner General-Anzeigers (Donnerstagausgabe): "Man muss sich eben richtig kümmern." Vieles, was gesetzlich vernünftig geregelt sei, "wird von den Behörden nicht entsprechend umgesetzt". Böhmer sprach sich dafür aus, Zuwanderung stärker am Kriterium der Qualifikation auszurichten. Für ein Integrationsministerium auf Bundesebene ist nach ihrer Ansicht "die Zeit reif". Böhmer sagte weiter, die von Thilo Sarrazin angestoßene Debatte habe dem Verhältnis zwischen Deutschen und Migranten geschadet.

Pressekontakt:

General-Anzeiger
Ulrich Lüke
Telefon: 0228 / 66 88 421
u.lueke@ga-bonn.de

Original-Content von: General-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: General-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: