General-Anzeiger

General-Anzeiger: Westerwelle widerspricht zu Guttenberg

Bonn (ots) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wegen dessen Kritik an der Diskussion über den Abzugsbeginn 2011 für die deutschen Truppen aus Afghanistan deutlich widersprochen. In einem Interview des General-Anzeigers (Mittwochausgabe) sagte er: "Die Vorlage des Kabinetts trägt die Unterschrift von Außen- und Verteidigungsminister und enthält ein klares Ziel. Wenn man keinen Fahrplan hat, dann wird man das Ziel auch nicht erreichen. Der Fahrplan ist kein Selbstzweck, sondern nimmt alle in die Disziplin - auch die afghanische Regierung - damit wir 2014 auch wirklich in der Lage sind, dass Deutschland keine Kampftruppen mehr in Afghanistan stellen muss."

Pressekontakt:

General-Anzeiger
Ulrich Lüke
Telefon: 0228 / 66 88 421
u.lueke@ga-bonn.de

Original-Content von: General-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: General-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: