WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: Ein Traumschiff nur für Kinder

Düsseldorf (ots) - Eine Yacht von 8,50 Meter Länge und einem Liebhaberpreis von rund 50.000 Euro ist das Endergebnis der heute zu Ende gehenden Tauschaktion für einen guten Zweck der WDR-Nachmittagssendung daheim & unterwegs. Knapp vier Wochen nach dem Start haben die beiden "Tauschreporter" Jens Eberl und Martin Wilger damit den höchsten Wert seit Beginn der jährlichen Aktion ertauscht. Angefangen hat alles mit einer Kaffeetasse, dem Signet der Fernsehsendung.

In der heutigen Ausgabe von daheim & unterwegs (16.15 bis 18.00 Uhr) erhält der Kölner Pfarrer Franz Meurer symbolisch die Schlüssel und Papiere der Yacht. In den kommenden Wochen wird das Schiff dann von einem Düsseldorfer Auktionshaus versteigert werden. Der Erlös kommt "Höviland", einem Kinderhilfsprojekt von Pfarrer Meurer, zu Gute. Der WDR unterstützt damit die langjährige unermüdliche Arbeit des Geistlichen für Kinder aus armen Familien.

Die "Tauschreporter" erfreuen sich bei den Zuschauern der WDR-Sendung daheim & unterwegs (montags bis freitags, 16.15 bis 18.00 Uhr, WDR Fernsehen) seit Jahren großer Beliebtheit und Unterstützung. Alljährlich beginnt die Aktion mit einer Kaffeetasse. Durch beharrliches Ansprechen von Menschen erhöht sich der Wert der Tauschobjekte innerhalb von vier Wochen immer mehr.

Pressekontakt:

Sonja Steinborn, WDR Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
Tel.: 02118900506
presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: