ADAC

Schweiz - via Autozug in den Skiurlaub
ADAC: Huckepackzüge sind aber nicht gerade billig

    München (ots) - Winterliche Straßen in den Alpen sind für manche
Autofahrer ein Albtraum. In der Schweiz lassen sich gesperrte oder
nur erschwert befahrbare Passstraßen mancherorts mit dem Autozug
überbrücken. Der bequeme und gefahrlose Transport mit dem
Huckepackzug hat allerdings seinen Preis. Der ADAC hat die
Bahnverlademöglichkeiten und -kosten zusammengestellt:
    
    - Lötschberg-Tunnel (Kandersteg - Goppenstein)
    
    Fahrzeit rund 15 Minuten. Die Züge verkehren von morgens bis in
die Nacht in beiden Richtungen alle 30 Minuten. Fahrpreis für das
Auto einschließlich aller Insassen umgerechnet 17,40 Euro. Beim ADAC
gibt es das Ticket für 15,50 Euro im Vorverkauf.
    
    - Furka-Tunnel (Realp - Oberwald)
    
    Fahrzeit cirka 15 Minuten. Fahrten in beiden Richtungen im Abstand
von 60 Minuten. Fahrpreis für das Auto einschließlich aller Insassen
umgerechnet 20,80 Euro.
    
    - Oberalp-Pass (Sedrun - Andermatt)
    
    Bahnverladung nur, wenn der Pass Wintersperre hat. Bei extremer
Witterung können Fahrten ausfallen. Es empfiehlt sich deshalb
nach-zufragen. Von Montag bis Freitag sechs (samstags und sonntags
vier) Verladungen in beiden Richtungen. Fahrpreis für das Auto
um-gerechnet 45,10 Euro. Fahrer und jede weitere Person zahlen
umge-rechnet 6,90 Euro. Vorbestellung bei den Verladebahnhöfen
erforder-lich.
    
    - Albula-Tunnel (Thusis - Samedan)
    
    Fahrzeit cirka 80 Minuten. Täglich elf Fahrten ab Thusis und acht
ab Samedan. Für das Auto müssen von Freitag bis Sonntag sowie an
Feiertagen umgerechnet 100,70 Euro, von Montag bis Donnerstag 90,30
Euro gezahlt werden. Für jede Person (auch Fahrer) kommen noch 16
Euro dazu. Vorbestellung bei der Deutschen Bahn oder Rei-sebüros
empfohlen.
    
    - Vereina-Bahnlinie (Sagliains bei Lavin - Selfranga bei Klosters)
    
    Fahrzeit cirka 20 Minuten. Täglich 29 Fahrten in beiden
Richtungen. Fahrpreis für Pkw und Insassen beträgt umgerechnet 24,30
Euro (Montag bis Freitag). 27,80 Euro kostet es, wenn man samstags,
sonntags oder feiertags fährt.
    
    Die Lötschberg-, Furka- und Oberalp-Bahnverladungen sind vor allem
für Winterurlauber in Skigebiete im Wallis und in den Berner Alpen
interessant, die Albula-Bahnverladung empfiehlt sich für Autofahrer
aus Richtung Chur in die Oberengadiner Skigebiete und die
Vereina-Bahnlinie für Autoreisende aus Richtung Klosters ins
Unterengadin.  
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:

Für Rückfragen:

Reiner Walsch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2629
Fax: (089) 76 76- 4800
Reiner.walsch@adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625
ADAC im Internet: www.adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: