CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Heinen: Junge Menschen sind leistungsbereit und engagiert

    Berlin (ots) - Anläßlich der heute veröffentlichten Ergebnisse der
14. Shell-Jugendstudie erklärt die Sprecherin der Jungen Gruppe der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ursula Heinen MdB:
    
    Die Ergebnisse der Shell Jugendstudie sind eine eindeutige
Handlungsaufforderung an die Politik. Sie zeigen zum einen, dass die
Jugend von heute optimistisch und engagiert an persönliche und
gesellschaftliche Herausforderungen herangeht. Gleichzeitig vertrauen
sie bei der Problemlösung wohl immer weniger auf die Kompetenz der
Politik. Dieser Gegensatz zwischen sozialer Aufbruchsstimmung und
gleichzeitiger Absage an die Politik muss zu denken geben.
    
    Der Trend zu einem rückläufigen Interesse an politischen
Fragestellungen habe sich laut Studie in den letzten Jahren noch
einmal deutlich verstärkt. Die offensichtliche Bereitschaft der
jungen Generation, positive gesellschaftliche Veränderungen zu
bewirken, sind von den politisch Verantwortlichen von Rot-Grün nicht
genutzt worden. Im Gegenteil: Zu oft hat gerade die Bundesregierung
zu viel angekündigt und zu wenig umgesetzt. So hat beispielsweise das
von Bundeskanzler Gerhard Schröder viel gepriesene Job-Aqtiv-Gesetz
die von ihm geweckten Erwartungen nicht erfüllt. Die Zahl von 550.000
arbeitslosen Jugendlichen ist unvertretbar hoch. Angesichts der
Versprechungen der Regierung ist die Enttäuschung der jungen Menschen
verständlich. Eine solche Politik macht sich unglaubwürdig und
zerstört Vertrauen.
    
    Die Studie hat deutlich gemacht, dass die Jugend 2002 dem von SPD
und Grünen häufig verschmähten Leistungsgedanken sehr wohl zugetan
ist. Leistung und Engagement kann es jedoch nur geben, wenn auch die
entsprechenden Perspektiven vorhanden sind. Die
CDU/CSU-Bundestagsfraktion will verstärkt jugendpolitische Akzente
setzen, die den Menschen Chancen eröffnet und sie dort gewinnt, wo
sie stehen. Kernpunkte dabei sind ein gerechter Generationenvertrag
sowie die Verbindung eines umfassenden Ausbildungs- und
Arbeitsplatzangebotes mit familienfreundlicher Politik.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
E -Mail: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: