kabel eins

Die Kraft der Tornados in "Abenteuer Leben" mit Christian Mürau am Dienstag, 09.05.06, um 22:15 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - Tornados sind ein Naturphänomen, das in den letzten Monaten immer wieder Schlagzeilen machte. Auch hierzulande gibt es diese Wirbelstürme - sieben Fälle sind allein 2006 in Deutschland bestätigt. In Amerika sind die ungeheuren Kräfte der Tornados allerdings ein weit größeres Problem. Allein die Wirbelstürme der letzten Jahre haben Milliarden Schäden verursacht. Doch amerikanische Forscher fürchten noch Schlimmeres: Was passiert, wenn solch ein Mega-Sturm mitten in einer Großstadt wütet? "Abenteuer Leben" berichtet mit Aufsehen erregenden Bildern über die Gewalt der Tornados - und was die Forscher dagegen unternehmen.

    Pecorino Was wie eine italienische Verkleinerungsform klingt, ist in Wirklichkeit eine der beliebtesten Käsesorten Italiens. "Pecora" bedeutet Schaf - da wundert es nicht, dass die Heimat des Pecorino Sardinien ist. Die Käseproduktion bildet das wirtschaftliche Rückgrat der Insel. Hier gibt es vier Millionen Schafe und jährlich entstehen 300 Millionen Liter Milch. Über die Hälfte davon wird zu den bleichen, zylindrischen 18 bis 32 Kilo schweren Käselaiben verarbeitet. Einer der größten Hersteller Sardiniens ist eine Käserei in Cagliari. 10.000 Liter Milch laufen hier täglich in die Kessel. "Abenteuer Leben" zeigt wo der Pecorino herkommt: vom Schaf bis auf den Teller.

    Email - Schutzhaut aus Glas Wind und Wetter, gleißende Hitze, ätzende Säure - es gibt einen Stoff, der hält all dem locker Stand: Email. Deshalb findet man ihn im Brandschutz, in Chemietanks und auf Kochtöpfen oder Straßenschildern. Der geheimnisvolle Werkstoff ist eigentlich ein altbekannter Klassiker. Eine Firma in Dillenburg stellt jedes Jahr tausende Tonnen des Wunderstoffs her. Viele Abnehmer in Europa verarbeiten das Material.

    Große Wäsche In einem badischen Betrieb wird jede Menge schmutzige Wäsche gewaschen - 275 Tonnen, Tag für Tag! Das entspricht etwa 60.000 Ladungen einer gewöhnlichen Haushaltswaschmaschine. Durch die gigantischen Waschmaschinen läuft jedes Jahr das Wasser eines mittleren Sees - und damit auch der dreckigste Blaumann richtig sauber wird, verbrauchen die Badener 15 Millionen Kilo Waschmittel. Ganz ohne Handarbeit geht das alles nicht. 500 Mitarbeiter sortieren, mangeln, bügeln, legen zusammen, bessern aus. So viele Menschen, so viel Wäsche - und doch findet jedes einzelne Stück immer wieder zu seinem richtigen Besitzer zurück.

Bei Rückfragen: kabel eins, Kommunikation/PR Eva-Maria Menache Tel: 089/9507-2244 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: