ZDF

"SOKO 5113" fällt "Das Urteil" Drehstart für 90-Minuten-Special der ZDF-Erfolgsserie

Mainz (ots) - Teamgeist und Freundschaft der "SOKO 5113" werden auf eine harte Probe gestellt: In München und Umgebung starten heute, Montag, 27. November 2006, die Dreharbeiten zu einem neuen 90- Minuten-Special der ZDF-Erfolgsserie. Die besondere Herausforderung für das bewährte Team ergibt sich aus der Suspendierung von Hauptkommissar Schickl, der im aktuellen Fall auf eigene Faust weiterermittelt.

"Das Urteil" (Arbeitstitel) wird unter der Regie von Michael Wenning nach einem Buch von Sebastian Andrae gedreht und soll voraussichtlich zum 30-jährigen Sendejubiläum der "SOKO 5113" im Januar 2008 ausgestrahlt werden. Dem Anlass angemessen, konnte mit Katja Flint, Rüdiger Vogler, Henry van Lyck, Michael Lerchenberg, Robert Giggenbach, Ilona Grübel und vielen anderen ein hochkarätiges Gastensemble gewonnen werden, das an der Seite des bewährten Ermittlerteams Horst Schickl (Wilfried Klaus), Manne Brand (Hartmut Schreier) Theo Renner (Michel Guillaume) und Katharina Hahn (Bianca Hein) spielt.

Der neue Fall beginnt vor Gericht: Horst Schickl (Wilfried Klaus) und sein Kollege, Hauptkommissar a.D. Lothar Schütz (Robert Giggenbach), können es nicht fassen, dass der Drogendealer und mutmaßliche Mörder Ivar Milov (Luca Grujcic) wegen eines Verfahrensfehlers wieder mal davonkommen soll. Als zwei Wochen später Schütz erschossen in seinem Haus aufgefunden wird, deutet alles auf die Täterschaft Milovs. Der ehemalige Hauptkommissar, der mit seiner Frau Sonja (Katja Flint) eine Therapiegruppe für Opfer gewalttätiger Verbrechen aufgebaut hat, war offensichtlich auch noch nach seiner vorzeitigen Pensionierung Schwerverbrechern auf der Spur. Welche Rolle spielte der konservative Rechtsdozent Rudolf von Zehnder (Rüdiger Vogler) bei diesen Observationen?

Als Hauptkommissar Schickl den verdächtigen Milov zum Mord an Schütz vernimmt, wird er ausgetrickst: Es entsteht der Anschein, als habe Schickl den Verhörten misshandelt. Manne, Theo und Katharina können es nicht glauben, als ihr Chef deswegen durch Kriminalrätin Dr. Kreiner (Ilona Grübel) suspendiert wird. Aber Schickl ermittelt auf eigene Faust weiter und kreuzt dabei immer die Wege seiner Kollegen – eine Situation, die Teamgeist und Freundschaft der "SOKO 5113" auf eine harte Probe stellt.

"SOKO 5113" ist eine Produktion der UFA-Fernsehproduktion GmbH für das ZDF. Produzent ist Norbert Sauer, Producer Daniel van den Berg. Die Redaktion im ZDF hat Axel Laustroer.

Mainz, 27. November 2006 ZDF Pressestelle Telefon: 06131-702120/-21


Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: