Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

Europas Erdgeschichte: Colin Devey moderiert ZDF-"Terra X"-Zweiteiler

Mainz (ots) - Europa ist vielfältig, und die Naturgeschichte seiner Landschaften reicht weit in die ...

24.05.2006 – 09:56

ZDF

Boxen live im Zweiten: Brähmer gegen Veit
ZDF überträgt brisantes Box-Duell im Supermittelgewicht live aus München

Mainz (ots)

Deutsch-deutsches Duell im Supermittelgewicht: Der Schweriner Jürgen Brähmer trifft am Samstag, 27. Mai 2006, ab 22.00 Uhr live im ZDF auf den Cottbusser Mario Veit. Beide kommen aus dem Hamburger Universum-Boxstall und haben deshalb im Ring zu klären: Wem gehört die Zukunft in dieser Gewichtsklasse? Wer darf sich Hoffnungen auf einen WM-Kampf machen?

Moderator René Hiepen begrüßt die ZDF-Zuschauer zu "Boxen live im Zweiten". Den stallinternen Kampf im Münchener "Zenith" kommentiert Günter-Peter Ploog.

Es ist Jürgen Brähmers vierter Fight in den letzten sieben Monaten: Der Schweriner will nach dreijähriger Kampfpause mit schnellem Einsatz in die Weltspitze. Seinen Anspruch auf den Thron im Supermittelgewicht (bis 76,2 Kilogramm) bekräftigt er durch attraktives Boxen. Entsprechend ist er bereits zum dritten Mal Hauptkämpfer eines Boxabends, den das ZDF live überträgt. Mario Veit stand ebenfalls schon zweimal als Hauptkämpfer im Rampenlicht von "Boxen live im Zweiten" – zuletzt vor einem Jahr, als er seinen WM-Kampf gegen den starken Titelverteidiger aus Wales, gegen Joe Calzaghe, verlor.

Jürgen Brähmer gelang im Oktober vergangenen Jahres ein viel umjubeltes Comeback. Nach seiner Kampfpause aufgrund einer Haftstrafe besiegte er Roman Aramian durch technischen K.o. in der sechsten Runde, setzte sich gut einen Monat später gegen Henry Porras aus Costa Rica ebenfalls durch technischen K.o. in der siebten Runde durch und besiegte im Februar dieses Jahres Andre Thysse. Der 27-jährige Brähmer weist eine makellose Bilanz von 27 Siegen in 27 Kämpfen auf, davon 22 durch K.o.

Mario Veit hatte vor seiner Niederlage gegen den erfolgreichsten britischen Box-Weltmeister aller Zeiten, gegen den Waliser Joe Calzaghe im WM-Kampf vor einem Jahr, gleich vier Weltklasse-Gegner in seiner Gewichtsklasse besiegt, unter anderem auch Ex-Weltmeister Charles Brewer durch K.o. Der im brandenburgischen Lauchhammer geborene und in Cottbus wohnende Veit stand nach dem Calzaghe-Kampf schon wieder zweimal erfolgreich im Ring, so dass die Kampfbilanz des 32-Jährigen 47 Siege (23 K.O.) in 49 Kämpfen ausweist – seine einzigen beiden Niederlagen resultieren aus seinen beiden Fights gegen Calzaghe.

Im Anschluss an "Boxen live im Zweiten" steht ab 23.00 Uhr "das aktuelle sportstudio" mit Moderator Michael Steinbrecher auf dem Programm. Und ab Mitternacht gibt es noch einmal Boxen aus München: die WIBF-Weltmeisterschaft im Federgewicht. Weltmeisterin Ina Menzer aus Mönchengladbach trifft im Titelkampf auf Zarika Njeri aus Kenia.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/boxenlive

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung