ZDF

Ballack oder Beckenbauer, Vogts oder Völler? Kerner sucht "Unsere besten Fußballer" im ZDF: Freitag, 21.15 - INTERVIEW mit Johannes B. Kerner

Ein Audio

  • zdf_unserebesten-fussballer-interview-sendung.mp3
    MP3 - 1,9 MB - 02:05
    Download

    Mainz (ots) -

    - Querverweis: Das Tonmaterial wird über ors versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

    Anmoderation: Ballack oder Beckenbauer, Vogts oder Völler, Fritz Walter oder Olli Kahn - wer ist Deutschlands bester Fußballer aller Zeiten? Das will Johannes B. Kerner zum WM-Jahr herausfinden, in der ZDF-Show "Unsere besten Fußballer", am kommenden Freitag, 26. Mai, um 21.15 Uhr. Die Zuschauer haben per Postkarte oder im Internet abgestimmt - in der Show gibt Johannes B. Kerner das Ergebnis bekannt, mit Filmbeiträgen über die Top 50 der Rangliste.

    Interview mit Johannes B. Kerner:

    1. Herr Kerner, "Unsere Besten Fußballer", zwei Wochen vor dem Anpfiff der Fußball-Weltmeisterschaft, was erwartet uns am Freitag bei Ihnen in der Show?

    Im Grunde genommen ist es die perfekte Sendung, um sich inhaltlich vorzubereiten auf die WM. Das ist ja nicht einfach nur ne Show, wo Trallala gemacht wird, sondern das ist ne Show, in der tatsächlich auch Inhalte vermittelt werden. Das ist ja der Sinn bei "Unsere Besten", ne wirkliche Information, ne sachliche, seriöse, filmische, gut gemachte Information mit den schönsten Elementen einer guten Show zu verbinden, und das ist das, was beim Publikum gut ankommt. Und das machen wir eben diesmal mit den besten Fußballern. (0:24)

    2. Ist die Sendung denn nur was für die eingefleischten Fans, oder haben alle, die sich nur sporadisch für Fußball interessieren, auch was davon?

    Ja selbstverständlich, also, gerade im Vorfeld einer Fußball-Weltmeisterschaft beschäftigen sich ja viel mehr Menschen mit Fußball als normal. Ein Länderspiel, ein normales Länderspiel hat ungefähr 10 Millionen Zuschauer im Fernsehen. Bei der Fußball-WM das Spiel einer deutschen Nationalmannschaft hat vorneweg 25 Millionen Zuschauer. Da kommen also 15 Millionen dazu, die es sonst nicht so mit dem Fußball haben, und die sind am Ende nicht so sehr daran interessiert ob der 1987 mal mit dem linken Fuß bei Regenwetter im Auswärtsspiel gegen die Latte geschossen hat, sondern die mögen auch den unterhaltsamen Aspekt des Sports. Es ist ne Unterhaltungssendung. Es ist übrigens ne Sendung für die ganze Familie, weil der Opa dem Enkel erklären kann, wie das damals mit Uwe Seeler war, und der Enkel ihm erklären kann, warum Lukas Podolski heute viel cooler ist. (0:40)

    3. Wie war das denn damals mit Ihrer eigenen Fußball-Karriere?

    Meine ärmliche Fußball-Karriere startete in Bonn-Bad Godesberg an den Mülltonnen in der Wohnanlage, in der wir gewohnt haben, und da haben wir immer gegen geschossen. Zwischen 13 und 15 Uhr zum Ärgernis der Nachbarn, aber wir haben uns nicht abhalten lassen, und ich hab dabei immer schon mitkommentiert. Meine Schwester war Allan Simonsen, ich war Heinz Flohe. (0:19)

    4. Sie sind also ein echter Straßenfußballer, oder haben Sie dann später auch selbst im Verein gespielt?

    Nee, nee, also ich hab richtig gespielt, hab auch im Verein gespielt, der legendäre Verein TUS Germania Hersel, ein kleiner Vorort von Bonn. Da war ich fürchterlich aufgeregt vor meinem ersten Spiel beim SV Buschhofen. Das war in der D-Jugend, und meine Mannschaft hatte orange Trikots. Heute wär's wieder modern, kann man sagen, damals war's grade aus der Mode. Und ich hatte aber, weil ich neu in der Mannschaft war, noch kein Trikot, hatte aber ein Frottee-Hemd in einer annähernd ähnlichen Farbe. Es war im Grunde super-peinlich. Trotzdem war ich total stolz, weil ich die Ehre hatte, in diesem Frottee-Hemdchen dann aufzulaufen, wurde, glaub ich, zweite Halbzeit eingewechselt, hab auch ein Tor geschossen. Also es war insofern ein modisch nicht ganz glücklicher aber fußballerisch glücklicher Start in ein Fußball-Leben. (0:39)

    Abmoderation: Trotzdem wird Johannes B. Kerner wohl kaum in der Liste der Top 50 auftauchen in seiner Sendung "Unsere Besten Fußballer" - live im ZDF am Freitag, 26. Mai, 21.15 Uhr.

    -------------------

    ACHTUNG REDAKTIONEN: Auf dem Server von all4radio finden Sie außerdem ein Promi-O-Ton-Paket zum kostenlosen Download: Verona Pooth, Boris Becker, Thomas Gottschalk, Heiner Lauterbach, Horst Eckel, Maybrit Illner, Steffen Seibert u.a. sprechen über ihre besten Fußballer. Zudem liegt eine Straßenumfrage zum Download bereit.

    Gehen Sie auf www.all4radio.de, klicken Sie auf Download und geben Sie dann Ihren Sender- bzw. Wellen-Namen sowie das Passwort "audio" ein.

    ------------------

    ACHTUNG REDAKTIONEN:        Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Ansprechpartner: ZDF-Pressestelle, 06131 70 2120 all4radio, Birgit Richter/Wolfgang Sigloch, 0711 3277759 0

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: