ZDF

"Pfundige" Komödie: ZDF verfilmt "Moppel-Ich" mit Christine Neubauer

Mainz (ots) - Christine Neubauer spielt die Hauptrolle in der turbulenten ZDF- Komödie "Moppel-Ich" (Arbeitstitel), die ab Donnerstag, 9. März 2006, in Berlin und Hamburg gedreht wird. Regie führt Thomas Nennstiel, das Drehbuch nach dem gleichnamigen Bestseller von Susanne Fröhlich schrieb Lars Albaum.

Die Radiomoderatorin Carla Hahn (Christine Neubauer) steckt in einem Dilemma: Mit ihrer Sendung bei Antenne Berlin hat die erotischste Stimme der Hauptstadt mit ihren genialen Tipps zum Abnehmen eine riesige Fangemeinde – allerdings weiß niemand, dass Carla selbst ein wenig aus den Fugen geraten ist: Sie ist "moppelig". Ausgerechnet jetzt wird sie von der Stimme, dem Charme und der Intelligenz eines Hörers dermaßen angezogen, dass sie ihren ehernen Grundsatz bricht und sich mit ihm treffen will. Als sie allerdings den großen, gut gewachsenen Typ mit Waschbrettbauch sieht, wird ihr klar: Will sie ihn haben, muss sie abnehmen – koste es, was es wolle...

In weiteren Rollen sind Henning Baum, Gregor Törzs, Ingolf Lück, Johanna Christine Gehlen, Steffi Kühnert und Gottfried Vollmer zu sehen. Produziert wird "Moppel-Ich" von Ziegler Film, Berlin, die Redaktion im ZDF haben Axel Laustroer und Berit Teschner. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 8. April 2006.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: