ZDF

Martin Enlen inszeniert ZDF-Psychothriller mit Fritz Karl und Katharina Böhm

Mainz (ots) - In München haben die Dreharbeiten zu dem Psychothriller "Harte Fakten" (Arbeitstitel) begonnen, den Regisseur Martin Enlen nach einem Drehbuch von Detlef Michel als ZDF-"Fernsehfilm der Woche" inszeniert. Die Hauptrollen spielen Fritz Karl als Kommissar Benno Söder im Morddezernat München und Katharina Böhm als seine Frau Andrea, Gerichtsmedizinerin von Beruf.

Eines Tages gerät Kommissar Söder in eine fatale Situation: Seine Geliebte Sabine (Lisa Martinek), pikanterweise die Ehefrau seines Vorgesetzten Hartmut Henkel (Michael Fitz), wird ermordet in der Wohnung ihrer Schwester (Carolin Fink) aufgefunden. Als Ehemann kann Henkel die Ermittlungen nicht selbst leiten und überträgt Benno den Fall, der seine emotionale Verwicklung natürlich verbergen muss. Die Lage wird noch komplizierter, als sich herausstellt, dass Bennos Schwiegervater (Peter Simonischek), pensionierter Kriminalrat und ehemaliger Chef von Sabine, kurz nach der Tatzeit in der Mordwohnung war. Gerichtsmedizinerin Andrea stellt bei der Obduktion der Leiche fest, dass Sabine schwanger war. Unterdessen stößt Benno in einem zweiten Drogen- und Mordfall auf "harte Fakten": Irene, die Leiterin der Spurensicherung (Silke Bodenbender), hat offenbar Drogen aus der Asservatenkammer unterschlagen und erpresst nun Bennos Schweigen mit dem, was sie über sein Verhältnis mit der Ermordeten weiß. Im Morddezernat München scheint jeder gegen jeden etwas in der Hand zu haben...

Produziert wird der Film von ABC Studio, Wiesbaden (Produzent Dr. Eberhard Jost), die Redaktion im ZDF hat Gabriele Heuser. Die Dreharbeiten dauern voraissichtlich bis zum 7. April 2006.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: