ZDF

ZDF-Denkmalschutzsendung künftig von der Museumsinsel Berlin

    Mainz (ots) - Die ZDF-Denkmalschutzsendung "Bürger, rettet Eure Städte" wird künftig von der Museumsinsel in Berlin präsentiert. Moderator Werner von Bergen begrüßt die Zuschauer ab Sonntag, 12. März 2006, 13.45 Uhr einmal im Monat aus dem Niobidensaal des Neuen Museums. Zugleich präsentiert sich die Sendung in einem neuen Design, mit neuem Logo und neuem Vor- und Abspann, der Bilder aus dem Niobidensaal aufgreift und die Kontonummer der Deutschen Stiftung Denkmalschutz einblendet.

Die Neuerungen sind Teil des Engagements des ZDF für den Wiederaufbau der Berliner Museumsinsel, den das ZDF seit 2000 als Medienpartner unterstützt. Die Denkmalschutzsendung "Bürger, rettet Eure Städte" wird in Zukunft immer wieder von den Baufortschritten auf der Spreeinsel berichten. In der Sendung am 12. März wird das Bodemuseum vorgestellt, der Prachtbau im wilhelminischen Barock, der im Oktober 2006 nach langer Sanierung wieder seine Pforten öffnen wird.

In einem weiteren Beitrag geht es am Beispiel der spätgotischen Kirche St. Maria zur Wiese in Soest um eine der größten Herausforderungen der Denkmalpflege: die Erhaltung unserer Kirchen angesichts aufwändiger Pflege und knapper Mittel.

"Bürger, rettet Eure Städte" wird seit 1992 monatlich sonntags ausgestrahlt. In über 150 Sendungen wurden mehr als 300 herausragende Bauwerke, Stadtensembles und Landschaften vorgestellt, die mit der Hilfe der ZDF-Zuschauer und mit der Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz vor dem Verfall gerettet werden konnten.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131- 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/buergerretteteurestaedte

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: