Folgen
Keine Story von TeamBank AG mehr verpassen.

TeamBank AG

Filtern
  • 15.12.2022 – 09:45

    Studie: Jeder Vierte in Mecklenburg-Vorpommern würde bei der Altersvorsorge sparen

    Nürnberg (ots) - - Hohe Sparabsicht bei Altersabsicherung auch in Sachsen Die Inflationsrate steigt rasant und damit auch die Belastung für die Verbraucherinnen und Verbraucher: 20 Prozent der Deutschen würden im Fall eines finanziellen Engpasses bei der Altersvorsorge sparen. In Mecklenburg-Vorpommern gilt das sogar für 26 Prozent. In Sachsen sind es 25 Prozent ...

  • 22.11.2022 – 10:00

    Studie: Ostdeutsche leiden besonders unter Inflation

    Nürnberg (ots) - - Vor allem Menschen in Brandenburg finden Strom zu teuer - Kosten für Lebensmittel und Heizung besonders stark gestiegen Seit dem vergangenen Jahr sind die Preise für Abgaben, Produkte und Dienstleistungen mitunter rasant gestiegen. Das gilt im Besonderen für Strom. Im Ländervergleich empfinden vor allem die Brandenburgerinnen und Brandenburger die Elektrizitätskosten als zu hoch. 85 Prozent sind ...

  • 20.10.2022 – 10:00

    Menschen in NRW im Alltag besonders nachhaltig

    Nürnberg (ots) - - Auch in Niedersachsen wird auf ökologischen Konsum Wert gelegt - Sozial-ökologische Standards bei Finanzprodukten für Deutsche immer wichtiger 69 Prozent der Deutschen sehen beim Schutz von Umwelt und Klima vor allem die Verbraucherinnen und Verbraucher in der Pflicht. Besonders verbreitet ist diese Ansicht in Nordrhein-Westfalen (73 Prozent) und Niedersachsen (71 Prozent). In dem norddeutschen ...

  • 22.09.2022 – 10:04

    Studie: Renovierung eigener vier Wände in Berlin beliebt

    Nürnberg (ots) - - Nicht-alltägliche Erlebnisse, wie Restaurantbesuche, Konzerte oder Reisen stehen hoch im Kurs - Sachsen: Überdurchschnittlich häufig Investitionen in Gesundheit und Pflege geplant In Deutschlands Hauptstadt planen dieses Jahr überdurchschnittlich viele Menschen, ihr Zuhause zu verschönern und dafür Geld auszugeben. Mehr als sieben von zehn Berlinerinnen und Berliner geben an, in den kommenden ...

  • 28.06.2022 – 10:00

    Ukraine-Krieg: Menschen in Berlin blicken gedämpfter auf eigene Finanzen

    Nürnberg (ots) - - Liquiditätsindex der Hauptstadt hat sich gegenüber 2021 dennoch verbessert - Starker Stimmungseinbruch nach Kriegsbeginn in Hamburg und Ostdeutschland Der Ukraine-Krieg und seine Folgen gehen an der finanziellen Stimmung der Deutschen nicht spurlos vorbei: Gleichwohl sind die Berlinerinnen und Berliner auch im März 2022 noch immer ...

  • 14.06.2022 – 10:00

    Deutsche verfügen nur über geringe Rücklagen

    Nürnberg (ots) - - 40 Prozent aller Bundesbürgerinnen und Bundesbürger geben an, weniger als 1.000 Euro für unvorhersehbare Situationen zur Verfügung zu haben Da ist noch Luft nach oben: Vier von zehn Deutschen haben weniger als 1.000 Euro als Reserve für unvorhersehbare Ausgaben auf der hohen Kante. Bei jedem Fünften sind es sogar weniger als 500 Euro, die im Fall der Fälle zur Verfügung stehen würden. Dies ...

  • 09.06.2022 – 13:00

    Reinhold Rehbichler verstärkt den Vorstand der TeamBank AG

    Nürnberg (ots) - Mit Wirkung zum 1. Juli 2022 hat der Aufsichtsrat der TeamBank AG den bisherigen Generalbevollmächtigten der Bank, Reinhold Rehbichler, in den Vorstand berufen. Der 54-jährige verantwortet als CTO (Chief Technology Officer) auch künftig die Themen Produkt- und Datamanagement sowie IT. Nach seinem Studium in Wien durchlief Rehbichler unterschiedliche berufliche Funktionen in der Consumer Electronics ...

  • 03.05.2022 – 10:30

    Ukraine-Krieg: Deutsche befürchten weitere Preisanstiege

    Nürnberg (ots) - - Sorge um künftige finanzielle Situation belastet viele Bundesbürgerinnen und Bundesbürger - Geringe Bereitschaft zum Sparen im Energiebereich Seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs ist die Zahl derer gestiegen, die sich um ihre künftige finanzielle Situation sorgen. Fast drei von zehn Bundesbürgerinnen und -bürger beunruhigen die Auswirkungen des Konflikts auf die eigenen Finanzen. Dabei sind es vor ...

  • 20.04.2022 – 09:43

    Persönliche Finanzsituation der Deutschen: Ukraine-Krieg sorgt für Stimmungstief

    Nürnberg (ots) - - Besonders über 50-Jährige blicken pessimistischer in ihre finanzielle Zukunft als noch im Vorjahr - Corona-Pandemie beeinflusst Haltung der Bundesbürgerinnen und -bürger hingegen kaum Die Stimmung in der Bevölkerung ist seit dem russischen Angriff auf die Ukraine gedrückt - auch in Bezug auf die persönlichen Finanzen: Der ...

  • 30.11.2021 – 10:00

    Bundesländer-Vergleich: Niedersachsen ist digitaler Vorreiter

    Nürnberg (ots) - Studie zeigt, in welchen Bundesländern die Bürgerinnen und Bürger besonders oft digitale Angebote wahrnehmen wollen - und während Corona ausprobierten In der Corona-Krise haben sich die Deutschen zunehmend für digitale Kommunikationswege erwärmt. So haben sie Bankgeschäfte und berufliche Konferenzen, aber auch Treffen mit Freunden verstärkt ...

  • 23.09.2021 – 10:00

    Atlas des Verzichts: Wo die Deutschen den Rotstift ansetzen würden

    Nürnberg (ots) - Studie zeigt, in welchen Bundesländern die Menschen ihre Ausgaben bei Kleidung, Urlaub, Freizeit oder Vorsorge um 100 Euro reduzieren könnten Wenn das Geld knapp wird, würde mehr als die Hälfte der Deutschen an Kleidung und Schuhen sparen. Auf Platz zwei folgen Urlaubsreisen, dahinter Ausgaben für Freizeit, Sport und Kultur sowie Video- und ...

  • 09.09.2021 – 10:00

    Bundesländer-Vergleich: Finanz-Asse leben in Hessen / Studie zeigt, wo die Menschen ihr Wissen in Geldangelegenheiten als besonders gut einschätzen und wo Nachholbedarf besteht

    Nürnberg (ots) - "In Finanzdingen kenne ich mich gut aus" - das sagen besonders viele Hessinnen und Hessen von sich. Auch die Brandenburgerinnen und Brandenburger fühlen sich überdurchschnittlich firm in Geldangelegenheiten. In Berlin, dem Saarland und Baden-Württemberg kennen sich die Menschen hingegen am ...

  • 25.08.2021 – 10:07

    Bundesländer-Vergleich: Sachsen schneidet bei Lebenshaltungskosten am besten ab / In den beiden Stadtstaaten Berlin und Hamburg klagt mehr als die Hälfte über zu hohe Ausgaben fürs Wohnen

    Nürnberg (ots) - Die Hälfte der Deutschen stöhnt über zu hohe Preise für Miete und Wohneigentum. Das betrifft besonders die Stadtstaaten Berlin und Hamburg, wie ein Blick in den Bundesländer-Vergleich zeigt, der im Rahmen der repräsentativen Studie "Liquiditätsbarometer" erhoben wurde. Dafür hat die ...

  • 09.08.2021 – 10:00

    Finanzen: In Hamburg ist die Stimmung bundesweit am besten

    Nürnberg (ots) - - Überdurchschnittlicher Optimismus auch in Bayern, Bremen und Berlin - Konsumlust und Nachfrage nach Finanzierungen kehren mit der Aufhebung der Beschränkungen zurück In Hamburg sind die Menschen mit Blick auf ihre finanzielle Lage im Bundesvergleich am positivsten gestimmt, gefolgt von Bayern, Bremen und Berlin. Am kritischsten wird die Lage in Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland ...

  • 13.07.2021 – 10:30

    Green Banking: Nachhaltigkeit wird das neue Normal

    Nürnberg (ots) - - Wenn sich Finanzdienstleister nicht um ökologisch-soziale Standards bemühen, vertrauen ihnen die Deutschen nicht - Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger ist nicht bereit, für nachhaltige Bankprodukte einen Aufpreis zu bezahlen Eine Frage des Vertrauens: Die Hälfte der Deutschen will sich nicht auf eine Bank verlassen, die ihre ökologisch-sozialen Anstrengungen nicht darlegt. Grundsätzlich ...

  • 29.06.2021 – 10:30

    Deutsche verlegen private Treffen auf den Bildschirm

    Nürnberg (ots) - - Jeder Dritte hat private Treffen ins Netz verlagert - In der Corona-Pandemie wird auch die Generation 50Plus digitaler Eine Mehrheit der Deutschen hat in der Corona-Krise Termine verstärkt online wahrgenommen. Rund ein Fünftel berichtet von Konferenzen und Besprechungen bei der Arbeit sowie von Behördengängen, die sie nicht mehr persönlich, sondern digital erledigt haben. Aber auch der private ...