Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

06.09.2019 – 10:55

ZDF

"Ich gebe dir meine Niere": ZDF-Doku "37°" über Rettung durch eine Lebendspende

"Ich gebe dir meine Niere": ZDF-Doku "37°" über Rettung durch eine Lebendspende
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Bei einer Lebendspende wird dem gesunden Körper ein Organ entnommen, um es einem anderen einzusetzen. Für wen würde man dieses Gesundheitsrisiko eingehen? Auf diese Frage haben die drei Protagonisten der "37°"-Dokumentation "Ich gebe dir meine Niere - Rettung durch eine Lebendspende" eine Antwort gefunden. Das ZDF strahlt die Doku am Dienstag, 10. September 2019, um 22.15 Uhr aus. In der ZDFmediathek steht sie am Sendetag ab 8.00 Uhr zur Verfügung.

Die Mutter des zwölfjährigen Adrian möchte ihrem Sohn eine Niere spenden, um ihm zu einem normalen Leben zu verhelfen. Mara musste ihren schwerkranken Mann Thomas erst überreden, ihre Spende anzunehmen. Und Joachim will das Leben seines besten Freundes Manfred retten. Autorin Phillis Fermer begleitet die Spender und Organempfänger über anderthalb Jahre. Werden die Transplantationen gelingen? Und werden auch die Spender nach dem Eingriff weiterhin ein normales Leben ohne Beeinträchtigungen führen können?

Adrian muss täglich Antibiotika und blutdrucksenkende Mittel nehmen, zusätzlich spritzt ihm seine Mutter Wachstumshormone. Dreimal in der Woche fahren die beiden nach Köln zur Dialyse. Weil der Vater als Spender nicht in Frage kommt, will sich Adrians Mutter testen lassen. Ist sie als Spenderin geeignet?

Seit Thomas' Nieren nicht mehr arbeiten, steht er auf der Warteliste für ein Spenderorgan. Doch sein Gesundheitszustand wird immer kritischer, ihm muss schneller geholfen werden. Für seine Frau Mara steht sofort fest, dass sie ihrem Mann eine ihrer Nieren geben möchte. Ihre Blutgruppen sind gleich, die Gewebetests sind gut, und damit sind alle Voraussetzungen erfüllt. Wird Thomas die Spende annehmen?

Manfred (56) leidet an erblich bedingten Zystennieren. Als es ihm immer schlechter geht, entscheidet sich sein bester Freund Joachim für eine Lebendspende. Die beiden Freunde sind nicht verwandt und haben unterschiedliche Blutgruppen. Erst seit 2005 kann in Deutschland blutgruppenungleich transplantiert werden, jedoch ist die Vorbereitung auf diese Operation wesentlich aufwendiger. Wird dieser komplizierte Eingriff gelingen?

Auch im ZDF-Kinder- und Jugendprogramm beschäftigen sich im Herbst zwei Sendungen mit dem Thema Organspende. In der "stark!"-Ausgabe "Adrian - Ich wünsche mir eine Niere" erzählt der zwölfjährige Adrian, einer der Protagonisten der "37°"-Sendung die Geschichte seiner Krankheit in seinen Worten. Zu sehen ist die Sendung am Sonntag, 15. September 2019, 20.15 Uhr bei KiKA, Auch die Ausgabe "Neues Herz, neue Niere, neues Leben" des Wissensmagazins "PUR+" (6. Oktober 2019 bei KiKA, 12. Oktober 2019 im ZDF) begleitet Adrian. Die 14-jährige Amalia wiederum berichtet, wie ein künstliches Herz sie am Leben erhielt. "PUR+"-Moderator Eric Mayer trifft auch die acht Jahre alte Mathilda, die seit Jahren auf ein neues Herz wartet.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131
- 70-16100, und über 
https://presseportal.zdf.de/presse/37grad
https://presseportal.zdf.de/presse/stark
https://presseportal.zdf.de/presse/purplus 

"37°" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/37-grad

Die Videos in der ZDFmediathek sind zum Embedding freigegeben. Weitere Informationen: https://ly.zdf.de/Lai/

"37°" bei Facebook: http://facebook.com/ZDF37Grad

"37°" bei Instagram: https://instagram.com/zdf37grad

https://zdftivi.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell