ZDF

Matti Geschonneck inszeniert "Der große Abgang"
ZDF-Kammerspiel mit Starbesetzung

Regisseur Matti Geschonneck (r.) mit seinen Darstellern: Katharina Lorenz, Ulrike Kriener, Matthias Habich, Edgar Selge, Ina Weisse (v.l.n.r.). Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter... mehr

Mainz (ots) - Unter der Regie von Matti Geschonneck entsteht derzeit der ZDF-Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel "Der große Abgang". Matthias Habich spielt einen sterbewilligen Grandseigneur, der sich mit einem letzten großen Auftritt von seiner Familie verabschieden möchte. Zur hochkarätigen Besetzung des Ensemblefilms gehören weiterhin (in alphabetischer Reihenfolge): Matthias Brandt, Hannelore Elsner, Ulrike Kriener, Katharina Lorenz, Edgar Selge, Ina Weisse. Das Drehbuch stammt von Magnus Vattrodt. Autor und Regisseur hatten zuletzt für "Das Zeugenhaus", "Helen Dorn" und den mehrfach prämierten ZDF-Fernsehfilm "Das Ende einer Nacht" erfolgreich zusammengearbeitet.

Leiden will Holm Hardenberg (Matthias Habich) nicht. Nach seiner Krebsdiagnose hat er den Entschluss gefasst, Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen. Deshalb lädt er die wichtigsten Menschen in seinem Leben - seine Töchter Marie (Ina Weisse) und Charlotte (Katharina Lorenz), seine Ex-Frau Ella (Hannelore Elsner) und seine besten Freunde Adrian (Edgar Selge) und Katharina (Ulrike Kriener) - in sein Haus am Chiemsee ein, um sich gebührend zu verabschieden und auf ein gelungenes Leben anzustoßen. Doch die Familienzusammenkunft wird zu einem Tag der Abrechnung. Bald schon stehen sämtliche familiären und freundschaftlichen Vertrauensverhältnisse auf dem Prüfstand.

Gedreht wird bis Ende März in München, am Chiemsee und in Oberbayern. "Der große Abgang" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Network Movie Film- und Fernsehproduktion Köln, die Produzenten sind Wolfgang Cimera und Silke Schulze-Erdel. Die Redaktion im ZDF haben Reinhold Elschot und Stefanie von Heydwolff. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/dergrosseabgang

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: