ZDF

Neue Kommissarin Julia Cencig nimmt Ermittlungen fürs ZDF auf
Drehstart zur 14. Staffel von "SOKO Kitzbühel" mit 13 neuen Folgen

Ferry Öllinger (Rolle Alois Kroisleitner), Julia Cencig (Rolle Nina Pokorny), Gerald Liegel (Regie 1. Block), Jakob Seeböck ( Rolle Lukas Roither). Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Stefanie Leo Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist... mehr

Mainz (ots) - Startschuss für Julia Cencig als neue Kommissarin: Seit Montag, 28. April 2014, finden in Kitzbühel und Umgebung die Dreharbeiten für die 14. Staffel der ZDF-Krimiserie "SOKO Kitzbühel" statt. Julia Cencig wird als Nina Pokorny für 13 neue Folgen ihren Dienst im SOKO-Team in den Tiroler Alpen antreten, nachdem Kristina Sprenger alias Oberstleutnant Karin Kofler in der aktuell ausgestrahlten Staffel ihre letzten Fälle löst. 2007 stand die gebürtige Österreicherin Julia Cencig schon einmal für "SOKO Kitzbühel" vor der Kamera - allerdings auf der Seite der Verdächtigen. In weiteren Rollen sind wie gewohnt Jakob Seeböck, Ferry Öllinger, Heinz Marecek, Andrea L'Arronge und Gast-Schauspieler zu sehen. Regie führen Gerald Liegel, Mike Zens, Rainer Hackstock und Martin Kinkel. Die Drehbücher stammen von Alrun Fichtenbauer, Hermann Schmid, Ralph Werner, Thomas Weingartner und Stefan Hafner, Karl Benedikter und Berith Schistek sowie Harald Haller.

Auch wenn die neue, unangepasste Kommissarin von ihrem Kollegen Kroisleitner (Ferry Öllinger) skeptisch beäugt wird und die Geduld und Führungsqualitäten ihres Chefs Lukas Roither (Jakob Seeböck) mehr als nur einmal auf die Probe stellt - Nina Pokorny ist schnell und gewieft und alles andere als eine Anfängerin: In Wien hat sie lange als verdeckte Ermittlerin gearbeitet. Warum sie sich nun ausgerechnet zur "SOKO Kitzbühel" versetzen ließ, bleibt vorerst ihr großes Geheimnis.

"SOKO Kitzbühel" ist eine ORF/ZDF-Koproduktion der beo-Film (Produzent: Helmuth Dimko). Die Redaktion im ORF hat Katharina Schenk, im ZDF Stephan Wiesehöfer. Voraussichtlich dauern die Dreharbeiten für die 14. Staffel bis Herbst 2014, Sendetermine stehen noch nicht fest.

http://sokokitzbuehel.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 701 -6100, oder über http://pressefoto.zdf.de/presse/sokokitzbuehel

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: