ZDF

Dawn Porter testet die Liebe
Sechsteilige Reportagereihe in ZDFneo

Mainz (ots) - Dawn Porter ist Reporterin mit Leib und Seele. Vom 26. Februar 2011 an zeigt ZDFneo jeweils samstags um 22.45 Uhr sechs Folgen einer Reportagereihe, in der die Britin ungewöhnliche Lebens- und Liebesmodelle und unterschiedliche Formen des Liebes- und menschlichen Zusammenlebens vorstellt - und das mit vollem Körpereinsatz. Charmant, ehrlich und offen, neugierig und respektvoll gelingt es ihr, ihre Protagonisten sehr gut kennen zu lernen und in ihre Lebensrealitäten einzutauchen.

In der ersten Folge "Dawn Porter testet die freie Liebe" will sie herausfinden, ob es möglich ist, in einer Beziehung mit einem Partner zu leben und gleichzeitig andere Menschen zu lieben. In San Diego, Kalifornien, trifft sie ein Ehepaar, das eine "Schule der freien Liebe" betreibt, und nimmt an Gruppensitzungen und Rollenspielen teil. Dann reist sie in eine Kommune nach Ostdeutschland, wo sie mit Anhängern der freien Liebe zusammenlebt. Während der Dreharbeiten stellt sie fest, dass es mit Freiheit wenig zu tun hat, den Menschen, den man liebt, zu teilen.

In der zweiten Folge am Samstag, 5. März, ist "Dawn Porter auf Brautschau" und untersucht das Phänomen der "bestellten" Liebe. Sie begleitet eine Gruppe Amerikaner auf ihrer so genannten "Romantiktour" nach Odessa und besucht dort einen Workshop, bei dem ukrainische Katalogfrauen lernen können, wie man Männer aus dem Westen richtig verführt und für immer an sich bindet. Dabei stößt sie auch auf die beunruhigenden Schattenseiten dieser Industrie.

Am 12. März heißt es "Dawn Porter wird Geisha". Sie reist nach Japan, um einen Blick hinter die Kulissen der Geisha-Welt zu werfen. In der vierten Folge am 19. März ist "Dawn Porter unter Polygamisten". In Centennial Park, Arizona, einer Stadt, in der mormonische Familien leben, zieht sie bei einer Familie mit drei Frauen und 20 Kindern ein und versucht herauszufinden, warum Frauen sich dazu bereit erklären, ihren Ehemann mit anderen Frauen zu teilen. "Dawn Porter wird lesbisch" heißt die Folge am 26. März, in der die Reporterin in eine Wohngemeinschaft mit lesbischen Frauen einzieht und versucht, ihre Berührungsängste gegenüber ihren Geschlechtsgenossinnen zu überwinden. Die Reihe schließt am 2. April mit der Folge "Dawn Porter sucht den Traummann": Nach Jahren ohne feste Beziehung sucht die Reporterin nun den perfekten Partner.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/dawnportertestetdiefreieliebe

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: