ZDF

"Nicht mit meinem Geld!" - ZDF-Magazin "WISO" deckt mithilfe der Zuschauer Verschwendung von Steuergeldern auf

Mainz (ots) - "Nicht mit meinem Geld!" Das ist der neue Themenschwerpunkt in "WISO", dem Wirtschafts- und Verbrauchermagazin des ZDF.

WISO stellt Planungen an den Pranger, die Steuergelder verschwenden würden. Dabei wird auf die Mithilfe der Zuschauer gesetzt. Jeder kann seine eigenen Einwände einbringen. Auf der Internetseite www.wiso.de steht hierfür ab Montag, 1. November 2010, ein interaktives Portal zur Verfügung. Hier können nicht nur eigene Vorschläge eingestellt, sondern auch die Sparideen anderer Zuschauer bewertet werden. Alle Nutzer können über alle Vorschläge abstimmen - so soll eine Hitliste der Einsparideen entstehen. In regelmäßigen Abständen wird "WISO" die besten Vorschläge auf ihre Umsetzbarkeit hin überprüfen und dann in der Sendung präsentieren.

Die Brücke ins Nirgendwo, die Ampel ohne Straße, das Verwaltungsgebäude ohne Verwaltung, zwei Zebrastreifen nebeneinander - Beispiele für unsinnige Verwendungen der Steuergelder gibt es viele. Und die Sparvorschläge der Zuschauer sollen nicht nur in "WISO" ihren Niederschlag finden. Das ZDF wird die Ideen auch in anderen aktuellen Informationssendungen vorstellen und in ihrer Entwicklung begleiten.

Welcher Sparvorschlag ist für die Sendereihe geeignet, welcher nicht? Im Idealfall nimmt sich das ZDF in dieser Rubrik Fehlplanungen an, die sich noch stoppen lassen. Man will also nicht den bereits verschwendeten Millionen hinterher weinen, sondern den Blick auf unnötige Ausgaben lenken, die noch zu verhindern sind. Dabei muss es nicht immer um Millionen gehen, auch viele kleine Ideen können zusammen ein großes Einsparpotenzial ergeben. Durch die Sparvorschläge darf sich niemand schlechter stellen. Wahllos Forderungen aufzustellen und die Last andere tragen zu lassen, wäre zu einfach. Und: Die Vorschläge müssen realisierbar sein.

"WISO" wird die vermeintlich Schuldigen, die Geldverschwender, mit den Vorschlägen der Zuschauer konfrontieren. Jede unsinnige Ausgabe, die verhindert werden kann, wird ein Erfolg sein - ein Erfolg der "WISO"-Zuschauer.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: