ZDF

Große Spendenbereitschaft für Pakistan
ZDF-Sendung erbrachte fast 8 Millionen Euro

Mainz (ots) - Fast 8 Millionen Euro haben die ZDF-Zuschauer für die Opfer der Flutkatastrophe in Pakistan gespendet. In der Sendung "Hilfe für Pakistan" am gestrigen Abend, 26. August, 20.15 Uhr, hatte unter anderen Bundeskanzlerin Angela Merkel zu großzügiger Hilfe für das überflutete Land und die Millionen von obdachlos gewordenen Menschen aufgerufen. Bis Mitternacht gingen auf der Spendenhotline Spendenzusagen von 7.984.388 Euro ein, bis Ende der Sendung um 21.45 Uhr waren es 7,5 Millionen.

"Natürlich freut man sich, wenn fast 8 Millionen an Spenden zusammenkommen. Ich finde aber, im Vordergrund steht, dass wir diesen Informationsabend einem Land gewidmet haben, das uns einfach sehr, sehr fremd ist. Und ich glaube, es ist mit sehr eindringlichen Bildern gezeigt worden, mit welchen Schwierigkeiten die Menschen in Pakistan jetzt zurechtkommen müssen. Der Abend war für mich deshalb ein Erfolg, weil wir uns diesem fremden Land so angenähert haben", so ZDF-Chefredakteur Peter Frey.

In der ZDF-Informationssendung konnten der ZDF-Chefredakteur und Markus Lanz neben der Bundeskanzlerin zahlreiche weitere Gäste begrüßen, darunter Peter Scholl-Latour, Reinhold Messner und Peter Maffay. Aus Islamabad war Theo Koll mit einheimischen Gesprächspartnern zugeschaltet. In den Gesprächen über das verwüstete Land und die Situation vor Ort konnten Bedenken, die Spenden könnte in falsche Hände geraten, zerstreut werden.

An den Spendentelefonen saßen Prominente wie Andreas Ballschuh, Janine Kunze, Nadine Krüger, Dominic Raacke und Carsten Schwanke. Die Spendenhotline ist weiter geschaltet.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/hilfefuerpakistan

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: