Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

23.02.2006 – 11:42

BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 26. Februar 2006, 11.00 Uhr
BR-Forum
Andreas Bönte im Gespräch mit Heißmann & Rassau

    München (ots)

Als der "fränkische Stern am Kabarett-Himmel" werden die beiden Comedians Volker Heißmann und Martin Rassau oft bezeichnet. Mit ihren Paraderollen als "Waltraud und Mariechen" sind sie längst über die bayerischen Grenzen hinaus bekannt geworden, füllen Säle in ganz Deutschland.

    Volker Heißmann und Martin Rassau sind aber nicht nur begnadete Komödianten, sondern auch Geschäftsleute. Denn in Fürth unterhalten die beiden ein Theater, die "Comödie" mit Erlebnis-Gastronomie und beschäftigen dort rund 100 Mitarbeiter.

    Aber was machen Volker Heißmann und Martin Rassau, wenn sie einmal nicht auf der Bühne stehen, oder in der "Comödie" arbeiten? Wie sieht ihr Privatleben aus? Und was ist der Grund, warum ausgerechnet diese beiden Fürther so erfolgreich sind? Was unterscheidet sie von anderen Künstlern?

    Das und noch vieles mehr will Andreas Bönte von Volker Heißmann und Martin Raussau wissen.

    Weiter Informationen zur Sendung im Internet unter: www.br-online.de/kultur-szene/sendungen/br-forum

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BR Bayerischer Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung