PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Netto Marken-Discount AG & Co. KG mehr verpassen.

17.09.2020 – 13:16

Netto Marken-Discount AG & Co. KG

CO2-Reduktion: Netto engagiert sich für grünen Wasserstoff in der Logistik

Ein Dokument

Netto Marken-Discount unterstützt die Nutzung von grünem Wasserstoff in der Schwerlastlogistik. Heute unterzeichnete Netto eine Absichtserklärung, den aus erneuerbaren Energien gewonnenen und CO2-neutralen Antriebsstoff in der Logistik zu etablieren. Wir setzen uns damit weiter für den schonenderen Umgang mit Ressourcen ein.

Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung.

__________________________________________________________________________________________

Nachhaltiges Engagement für Netto-Fuhrpark

Netto Marken-Discount treibt Einsatz von grünem Wasserstoff voran

- CO2-Reduktion: Netto Marken-Discount engagiert sich für grünen Wasserstoff in der Logistik 
- Feldversuch: Heute unterzeichnete Netto Absichtserklärung gemeinsam mit Partnern
- Start: Der Testlauf findet in Neumünster statt  

Maxhütte-Haidhof/Neumünster, 17. September 2020. Experten sind sich einig, dass der Einsatz von grünem Wasserstoff eine große Rolle in der Energiewende spielt. Netto Marken-Discount treibt diese nachhaltigere Lösung jetzt weiter voran und unterzeichnete heute in Neumünster gemeinsam mit weiteren Partnern die Absichtserklärung für den Start eines Feldversuchs. Das Ziel: Die Nutzung von grünem Wasserstoff, hergestellt aus erneuerbaren Energien, und damit einen CO2-neutralen Antriebsstoff in der Schwerlastlogistik zu etablieren. Der Testlauf findet in Neumünster statt: Dieser Standort bietet sich als Transport-Knotenpunkt in Schleswig-Holstein besonders an. Im Zuge des Feldversuchs wird hier auch eine Tankstelle für die Betankung von Lkw mit grünem Wasserstoff eingerichtet.

Netto setzt sich bereits lange für den schonenderen Umgang mit Ressourcen ein. Mit der Unterzeichnung der Absichtserklärung geht Netto jetzt noch einen Schritt weiter und unterstützt aktiv das Ziel der Bundesregierung, die Verkehrsemissionen in Deutschland bis 2030 um mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren. Dafür startet Netto Marken-Discount gemeinsam mit neun weiteren Unternehmen einen Feldversuch, um CO2-neutralen Wasserstoff aus Schleswig-Holstein in den Schwerlastverkehr zu bringen. „Durch die Nutzung und Etablierung innovativer Technologien leistet Netto schon jetzt einen Beitrag dazu, die CO2-Emissionen dauerhaft zu reduzieren. Wir freuen uns darauf, dieses Engagement mit der Nutzung von grünem Wasserstoff in unserer Logistik noch weiter auszuweiten. Zukünftig können dadurch gemeinsam circa 1,5 Millionen Kilogramm CO2 pro Jahr eingespart werden“, so Christina Stylianou, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Netto Marken-Discount.

Starke Partnerschaft umfasst gesamte Wertschöpfungskette

An dem Projekt beteiligen sich neben Netto Marken-Discount weitere Partner aus der Region. Um das gemeinsame Ziel zu erreichen, investieren alle beteiligten Unternehmen in das Projekt und übernehmen verschiedene Projektschwerpunkte. So wird der Aufbau einer umfassenden Wertschöpfungskette gesichert, die die Wasserstoff-Produktion, Logistik, Verteilung und Anwendung in 20 eigens umgerüsteten Fahrzeugen umfasst. Netto wird den Feldversuch mit mindestens zwei Lkw unterstützen. Netto plant bei erfolgreicher Realisierung des Projektes weitere Lkw in seinem Fuhrpark auf Basis von Wasserstoff umzurüsten bzw. anzuschaffen.

Grüner Wasserstoff wird durch Elektrolyse von Wasser hergestellt, wobei für die Elektrolyse nur Strom aus erneuerbaren Energien, wie beispielsweise der Windkraft, zum Einsatz kommt. Dadurch ist er klimafreundlich und eignet sich für die langfristige Reduktion von CO2-Emissionen.

Netto setzt sich effektiv für Umwelt und Gesellschaft ein

Der Anspruch, Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft einzunehmen, ist fester Teil der gelebten Netto-Unternehmenskultur. Zu den umfangreichen Nachhaltigkeitsmaßnahmen von Netto gehört auch das Engagement für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. So stattete Netto Marken-Discount bereits 2019 als erster Lebensmitteleinzelhändler seine gesamte Lkw-Flotte mit einem Abbiegeassistenten aus.

Netto Marken-Discount im Profil:

Netto Marken-Discount gehört mit über 4.270 Filialen, rund 78.000 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 13,5 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 5.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm. Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von acht Schwerpunktthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Mit rund 5.100 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Pressekontakte:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Christina Stylianou
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.dewww.netto-online.de