Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Ford-Werke GmbH mehr verpassen.

24.01.2011 – 11:30

Ford-Werke GmbH

Die Deutschland-Premiere: Ford Focus beim "Autofrühling Saar 2011" in Saarbrücken
Höhepunkt in Messehalle 7 am Wochenende vom 28. bis 30. Januar 2011

Saarbrücken (ots)

Vorhang auf für den neuen Ford Focus: Das Fahrzeug der kompakten Mittelklasse erlebt seine Deutschlandpremiere auf der Messe "Auto Frühling Saar" 2011 vom 28. bis 30. Januar 2011 in Halle 7 des Messezentrums Saarbrücken.

Auf mehr als 700 Quadratmetern Fläche präsentiert Ford 15 Fahrzeuge der aktuellen Modellpalette in Halle 7. Erstmals in Deutschland sind hier alle drei Karosserievarianten (Viertürer, Fünftürer und Turnier) des neuen Ford Focus zu sehen. Darüber hinaus wird der erfolgreiche Ford Fiesta präsentiert sowie der Ford S-MAX von Wolf Racing.

Der Messeauftritt findet in enger Kooperation zwischen dem Kölner Automobilhersteller und seinen Vertriebspartnern im Saarland, den Autohäusern Bunk (Völklingen), Bäcker (Neunkirchen), Jochem (Illingen), LaLinea (Saarlouis und Saarbrücken) sowie der Central-Garage (Dillingen) statt. Zehn Produktberater werden den zahlreichen Besuchern die vielen Vorzüge und technischen Details des neuen Ford Focus erläutern.

Die Deutschlandpremiere des neuen Ford Focus wurde ins Saarland gelegt, da dieses Modell nur 30 Kilometer von der Saarmesse entfernt im Fordwerk Saarlouis vom Band läuft. Mit rund 6.500 Beschäftigten und weiteren 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den benachbarten Industrieparks ist der Firmenkomplex der größte Arbeitgeber im Saarland. Die neue Ford Focus-Generation wird dort seit dem 6. Dezember 2010 in Serie gebaut. Täglich werden in der Zukunft 1.450 Ford Focus und 400 Ford Kuga gefertigt. Bei einer Exportquote von 80 Prozent werden die Fahrzeuge in 60 Länder ausgeliefert. Der Ford Focus wird seit dem 10. August 1998 im Fordwerk Saarlouis gebaut. Bisher sind dort mehr als 3,7 Millionen Einheiten dieses Modells produziert worden.

Die Ford-Werke GmbH gehört mit den Standorten Köln, Saarlouis sowie Genk und Lommel in Belgien und insgesamt rund 29.000 Beschäftigten zu den führenden Automobilherstellern in Deutschland. Sowohl in Nordrhein-Westfalen als auch im Saarland stellt das Unternehmen die größten Automobilwerke: Alleine in Köln beschäftigt die Ford-Werke GmbH über 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mehr als 50 Nationen. Die beiden Fahrzeugwerke Köln und Saarlouis sind auf eine Jahreskapazität von jeweils 400.000 Fahrzeugen ausgelegt. Mit der ebenfalls zur Kölner Ford-Werke GmbH zählenden Fertigungsstätte im belgischen Genk in der Provinz Limburg baut das Unternehmen jährlich rund eine Million Autos.

Weitere Informationen unter: www.saarmesse.de und www.fordhaendler-saarland.de

Fotos für die Medien zum kostenlosen Herunterladen und weitere Presseinformationen über den neuen Ford Focus und die Fertigung im Werk Saarlouis unter: http://www.newfordfocusmedia.com/ und http://presse.fordmedia.eu/2010/11/27/index.html

Pressekontakt:

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd Meier, Tel.: 0221/90-17520, E-Mail: bmeier1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell