PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bundesagentur für Arbeit (BA) mehr verpassen.

21.06.2006 – 11:47

Bundesagentur für Arbeit (BA)

Pressemitteilung Nr. 38 der Bundesagentur für Arbeit vom 21. Juni 2006

Nürnberg (ots)

Bundespräsident Horst Köhler besuchte die Agentur
für Arbeit Duisburg
Am 21. Juni 2006 besuchte Bundespräsident Dr. Horst Köhler die 
Agentur für Arbeit Duisburg. Er überzeugte sich vor Ort von den tief 
greifenden Veränderungen im Zuge der Reform der Bundesagentur für 
Arbeit (BA).
Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Frank-J. Weise, 
der Vorsitzenden der Geschäftsführung der Regionaldirektion 
Nordrhein-Westfalen, Christiane Schönefeld und dem Vorsitzenden der 
Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Duisburg, Norbert Maul, 
konnte sich der Bundespräsident ein Bild vom neuen Kundenzentrum 
machen. Mitarbeiter der Arbeitsagentur erläuterten die Veränderungen 
in der Arbeitsweise und deren Vorteile. Auch ließ sich Köhler im 
Gespräch mit Arbeit suchenden Menschen deren Erfahrungen mit der 
neuen Agentur für Arbeit schildern.
Zu Beginn des Rundganges sagte Weise: "Die Reform der BA ist 
mittlerweile so weit vorangekommen, dass wir dem Bundespräsidenten 
hier in Duisburg beispielhaft erste Ergebnisse vorstellen können. In 
den letzen beiden Jahren ist unseren Mitarbeitern viel abverlangt 
worden. Aber schon jetzt zeigt sich: Es hat sich gelohnt."
Maul ergänzte: "Wir freuen uns, dem Bundespräsidenten die ersten 
Erfolge der Reform am Beispiel der Arbeitsagentur Duisburg vorstellen
zu können." So ist es in Duisburg, einer Region mit schwierigen 
Rahmenbedingungen mitten im Strukturwandel, im vergange-nen Jahr 
gelungen, mehr Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen.
An den Besuch der Agentur schloss sich ein Besuch des 
Logport-Geländes an. Logport ist ein gelungenes Beispiel für den 
Strukturwandel. Die Duisburger Hafen AG Duisport und Arbeitsagentur 
Duisburg führen gemeinsame Ausbildungsprojekte durch.
Per Schiff erfolgte die Weiterreise zu ThyssenKrupp Steel (TKS).
Während der Schiffsfahrt bot sich dem Bundespräsidenten die 
Gelegenheit, mit Repräsentanten von BA, Stadt, Land, TKS und Duisport
zu diskutieren.
Im TKS Bildungszentrum besuchte der Bundespräsident Jugendliche, 
die bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben und im Rahmen eines
gemeinsamen Projekts von Agentur für Arbeit und TKS auf eine 
Berufsausbildung vorbereitet werden.
Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit 
finden Sie im Internet unter www.ba-audio.de.
Bundesagentur für Arbeit
Presseteam
Regensburger Strasse 104
D-90478 Nürnberg
E-Mail: zentrale.presse@arbeitsagentur.de
Tel.: 0911/179-2218
Fax:  0911/179-1487

Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell